Dienstag, 05.04.2016

Unsportliches Verhalten der Fans

4000 Euro Geldstrafe für Magdeburg

Drittligist 1. FC Magdeburg ist wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe von 4000 Euro belegt worden.

Die Fans des 1. FC Magdeburg fielen zuletzt wiederholt negativ auf
© getty
Die Fans des 1. FC Magdeburg fielen zuletzt wiederholt negativ auf
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Geahndet wurden insgesamt vier Vorkommnisse in der Rückrunde. Im Auswärtsspiel beim Halleschen FC war ein Feuerzeug in die Richtung eines Hallenser Spielers geworfen worden, nach der Begegnung beim Chemnitzer FC wurde im Magdeburg-Block ein Kleidungsgegenstand verbrannt.

Vor dem Heimspiel gegen Fortuna Köln wurden laut DFB drei Banner mit verunglimpfenden Aufschriften gezeigt sowie im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück Pyrotechnik gezündet und in den Innenraum geworfen.

Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Alles zum 1. FC Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren
Marcus Hoffmann kam 2015 von Aachen nach Rostock

Hoffmann verlässt Rostock

Rainer Koch hat offenbar unverzüglich den Kontrollausschuss eingeschaltet und Ermittlungen veranlasst, teilte der DFB mit

"Sehr konkreter" Manipulationsverdacht: DFB ermittelt gegen Osnabrücker Profis

Der dritten Liga droht ein Manipulationsskandal

Manipulationsverdacht: DFB ermittelt gegen Osnabrücker Profis


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.