Wegen eingerissenem Außenmeniskus

Erfurt muss auf Ströhl verzichten

SID
Montag, 22.11.2010 | 16:04 Uhr
Thomas Ströhl (l.) verletzte sich vergangene Woche im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Sao Paulo -
Fluminense
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Thomas Ströhl von Drittligist Rot-Weiß Erfurt wird seinem Verein für den Rest des Jahres nicht zur Verfügung stehen. Der Verteidiger hat sich den Außenmeniskus eingerissen.

Drittligist Rot-Weiß Erfurt muss für den Rest des Jahres auf Thomas Ströhl verzichten. Der Verteidiger zog sich in der vergangenen Woche einen Einriss am Außenmeniskus des linken Knies zu.

Der 22-Jährige soll am Dienstag operiert werden und wird voraussichtlich sechs Wochen ausfallen.

Rostock übernimmt Tabellenführung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung