3. Liga

Hörgl nicht länger Trainer bei RW Erfurt

SID
Donnerstag, 25.03.2010 | 16:12 Uhr
Rainer Hörgl trainierte von 2004 bis 2008 den FC Augsburg
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach der dritten Niederlage in Folge hat Drittligist RW Erfurt seinen Sportlichen Leiter und Trainer Rainer Hörgl entlassen. Hörgl soll im Verein eine andere Position übernehmen.

RW Erfurt hat auf die Talfahrt der vergangenen Wochen reagiert und sich von seinem Sportlichen Leiter und Trainer Rainer Hörgl getrennt.

Die Thüringer hatten am Mittwochabend beim 0:3 gegen den FC Carl Zeiss Jena die dritte Niederlage in Folge kassiert.

Der Abstand des Tabellen-Zwölften auf die Abstiegsplätze beträgt nur noch drei Punkte.

Die eigenen Fans forderten am Mittwoch bereits den Rauswurf des glücklosen Hörgl.

"Hörgl aus der Schusslinie genommen"

"Wir mussten reagieren und haben Rainer Hörgl aus der Schusslinie genommen", sagte Erfurts Präsident Rolf Rombach.

Der 53 Jahre alte Hörgl soll dem Verein in einer anderen, noch nicht benannten Funktion erhalten bleiben.

Am Samstag beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen wird das Team von Co-Trainer Henri Fuchs und Torwarttrainer Thomas Köhler betreut.

Bis zum Auswärtsspiel am Mittwoch gegen die Amateure von Bayern München wollen die Erfurter einen neuen Trainer präsentieren.

Wann ein neuer Sportdirektor etabliert wird, war am Donnerstag noch unklar.

Hörgl hatte erst Anfang Februar bei RW Erfurt neben seiner Tätigkeit als Trainer auch das Amt des Sportlichen Leiters übernommen und die Nachfolge von Stephan Beutel angetreten.

Erzgebirge Aue siegt im Ost-Derby

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung