Bochum scheitert an Regionalligist Walldorf

SID
Sonntag, 21.08.2016 | 17:59 Uhr
Gertjan Verbeek und Bochum schieden in der 1. Runde des DFB-Pokal aus
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Zweitligist VfL Bochum ist schon in der ersten Runde des DFB-Pokals überraschend gescheitert. Der Viertelfinalist der Vorsaison verlor beim Regionalligisten FC Astoria Walldorf 3:4 (2:2, 1:1) nach Verlängerung. Nicolai Groß (6.), Marcel Carl (55.), Marcus Meyer (95.) und Steffen Straub (107.) trafen für den Underdog, Bochums Treffer durch Marco Stiepermann (22.) und Kevin Stöger (65./117.) genügten dem Favoriten nicht.

Vor gut 3000 Zuschauern und unter der Leitung von Deutschlands Schiedsrichterin des Jahres Riem Hussein brachte Groß die Hausherren dank eines groben Schnitzers von VfL-Torhüter Manuel Riemann früh in Führung. Riemann stürmte aus dem Strafraum und wollte den Ball klären, doch Groß war schneller und umkurvte den Bochumer Schlussmann. Dank Stiepermanns Treffer aus der zweiten Reihe gingen die Teams mit einem 1:1 in die Kabine.

Nach der Pause machte Bochum mehr Druck, das Tor fiel jedoch auf der Gegenseite: Carl erzielte ein Traumtor aus gut 25 Metern. Nur zehn Minuten später dann der erneute Ausgleich für die Westfalen durch Stöger, ein weiteres Mal sah Walldorfs Torhüter Denis Wieszolek bei einem Fernschuss nicht gut aus.

In der Verlängerung erzielte Meyer dann nach einem sehenswerten Angriff über die rechte Seite die erneute Führung, nachdem Christopher Hellmann zunächst nur den Pfosten traf. Straub baute den Vorsprung aus, bevor Bochums Stöger noch einmal für Spannung sorgte.

Die 1. Runde des DFB-Pokals in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung