Sabitzer: "Jetzt haben wir die Erfahrung"

Von SPOX
Dienstag, 24.10.2017 | 08:05 Uhr
Marcel Sabitzer will in dieser Saison Titel mit RB Leipzig gewinnen
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Marcel Sabitzer von RB Leipzig ist vor dem Duell im DFB-Pokal mit dem FC Bayern München (Mi., 20.45 Uhr im LIVETICKER) selbstbewusst. Er erklärt, warum Titel in diesem Jahr möglich sind.

"Mit dem neuen Trainer haben sie wieder Stabilität rein bekommen", stellt Sabitzer bezüglich des deutschen Rekordmeisters fest. Doch auch mit Jupp Heynckes an der Seitenlinie hält sich der Respekt in gesunden Grenzen: "Wir spielen zu Hause, kommen mit breiter Brust."

Die Marschroute ist so simpel wie eindeutig: "Wir wollen ein Tor mehr schießen als der Gegner." Das wollte Leipzig auch schon im letzten Jahr, verlor in der Bundesliga aber zweimal gegen die Bayern: "Wir sind reifer geworden. Wenn man viele Spiele auf so einem Top-Niveau hat, kommt eine gewisse Routine rein."

Sabitzer: Titel sind möglich

Sabitzer sieht eine Entwicklung bei den Bullen: "Letztes Jahr waren wir ja alle neu in der Liga, es waren immer neue Situationen, in denen man nicht immer genau wusste, was auf einen zu kommt, wie stark man wirklich ist. Jetzt haben wir die Erfahrung, spielen Champions League."

Titel wären schon in diesem Jahr möglich, so der 23-Jährige: "Wir sind ja noch in drei Wettbewerben vertreten." In der Liga steht Leipzig knapp hinter dem FC Bayern auf Rang drei, im Pokal ist alles offen: "Wenn wir Bayern ausschalten sollten, ist die Chance schon mal gestiegen, dass wir weit kommen können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung