Montag, 13.03.2017

Borussia Dortmund muss gegen Lotte womöglich auf Julian Weigl verzichten

BVB in Lotte eventuell ohne Weigl

Borussia Dortmund muss im DFB-Pokal-Viertelfinale beim Drittligisten Sportfreunde Lotte am Dienstag womöglich auf Nationalspieler Julian Weigl verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler kämpft nach einer Überlastung mit muskulären Problemen. Abwehrchef Sokratis ist zudem gelb-rot-gesperrt.

Das ursprünglich für den 28. Februar in Lotte angesetzte Spiel war von Schiedsrichter Felix Brych (München) wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden. Lotte weicht ins zwölf Kilometer entfernte Stadion an der Bremer Brücke in Osnabrück aus.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Wir hätten gerne damals gegen sie gespielt. Sie waren damals gar nicht im Wettkampfmodus", sagte Tuchel. "Jetzt haben sie zwei Heimsiege gelandet und werden versuchen, die Sensation zu schaffen. Sie sind sehr mutig, aggressiv und leidenschaftlich."

Julian Weigl im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Bayern genießt im Spitzenspiel das Heimrecht

Halbfinal-Kracher Bayern gegen Dortmund terminiert

Matchwinner unter sich: Pulisic, Schürrle und Dembele

Dortmunder Arbeitssieg nach Zitter-Stunde

Lotte gewährt den Ticket-Umtausch für alle Zuschauer, die im Hinspiel dabei gewesen wären

Lotte gewährt Ticket-Umtausch für Dortmund-Nachholspiel


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.