DFB-Pokal-Finale in Berlin

FC Schalke 04: Autokorso bei Pokalsieg

SID
Montag, 16.05.2011 | 16:22 Uhr
Fast zehn Jahre her: Der FC Schalke 04 holte letztmals im Jahr 2002 den DFB-Pokal
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Schalke 04 will einen möglichen Sieg im DFB-Pokalfinale am kommenden Samstag gegen den Zweitligisten MSV Duisburg am folgenden Sonntag mit einem Autokorso in Gelsenkirchen feiern.

Bundesligist Schalke 04 will einen möglichen Sieg im DFB-Pokalfinale am kommenden Samstag (20.00 Uhr) gegen den Zweitligisten MSV Duisburg am folgenden Sonntag mit einem Autokorso in Gelsenkirchen feiern.

Einen großen Empfang auf einem zentralen Platz in der Stadt wird es aus Kostengründen nicht geben.

Kein Empfang im Stadtzentrum

"In den vergangenen Wochen hatte der Klub gemeinsam mit der Stadt Gelsenkirchen verschiedene Optionen geprüft, wie und vor allem wo ein möglicher Pokalsieg am Tag danach gefeiert werden könnte. Bei diesen Überlegungen stand zu jedem Zeitpunkt fest, dass ausschließlich der FC Schalke 04 die Kosten eines solchen Empfangs tragen würde.

Insbesondere die nach der Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg im vergangenen Jahr erheblich gestiegenen Sicherheitsanforderungen führten dazu, dass einige Überlegungen auch aus sicherheitstechnischen Gründen überhaupt nicht genehmigungsfähig waren. Bei anderen Überlegungen hätte der für eine Genehmigung nötige Aufwand viel zu hohe Kosten verursacht", teilt Schalke 04 auf seiner Internetseite mit.

Schalke erwartet bis zu 50.000 Fans

Als Austragungsort für eine zentrale Feier in Gelsenkirchen hatten zunächst der Platz vor dem Musiktheater im Revier, das Gelände der ehemaligen Zeche Consol und das Areal der Trabrennbahn zur Debatte gestanden.

Eine Party auf dem Vereinsgelände ist nicht möglich, da in der Arena eine seit langem geplante Laufveranstaltung stattfindet.

Schalke erwartet bei der Rückkehr am Sonntagnachmittag aus Berlin im Falle des Pokalsiegs bis zu 50.000 Fans in Gelsenkirchen. Die Mannschaft soll mittags mit einem Sonderzug aus der Hauptstadt in Richtung Ruhrgebiet starten und wird am Nachmittag am Gelsenkirchener Hauptbahnhof erwartet. Der Autokorso soll von dort aus in Richtung des Stadtteils Schalke fahren, wo die Wurzeln des Traditionsvereins liegen.

Schalkes Weg ins Finale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung