Joachim Löw und Oliver Bierhoff müssen wohl erst Ende August zum Rapport

Von SPOX
Mittwoch, 11.07.2018 | 14:38 Uhr
Löw und Bierhoff müssen wohl erst Ende August ihr Fehleranalyse präsentieren.
© getty

Bundestrainer Joachim Löw und Oliver Bierhoff müssen nach dem Aus in der Vorrunde bei der Weltmeisterschaft in Russland dem DFB-Präsidium ihre Fehler-Analyse präsentieren. Wie die Sport Bild berichtet, soll das Treffen jedoch erst am 24. August stattfinden.

Demnach wurde der Termin auf Wunsch Löws und Bierhoffs bereits zweimal nach hinten verlegt, da die Aufarbeitung der Analyse zu umfangreich sei. Nun stehe als Datum der Tag des Bundesliga-Starts fest.

In dem Gespräch müssen Löw und Bierhoff das WM-Aus sowohl vor dem DFB-Präsidium als auch vor externen Experten erklären. Dabei wird es nicht nur um Personalentscheidungen gehen: Auch die Quartierwahl, der Umgang mit der Erdogan-Affäre oder die Abläufe rund um das Team sollen thematisiert werden.

Deutschlands Abschneiden bei der WM 2018

PlatzTeamGUVTorv.Punkte
1Schweden2015:26
2Mexiko2013:46
3Südkorea1023:33
4Deutschland1022:43
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung