Rekordserie der U21 gerissen

SID
Dienstag, 15.11.2016 | 20:37 Uhr
Mitchell Weiser verlor mit der U21 gegen Polen
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Die Rekordserie ist gerissen: Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat ihr beeindruckendes Jahr mit einem unnötigen 0:1 (0:0) beim kommenden EM-Gastgeber Polen abgeschlossen. Nach 13 Siegen in Folge musste sich das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz erstmals wieder geschlagen geben.

Im EM-Spielort Tychy bestrafte David Kownacki (58.) die ersatzgeschwächte deutsche Mannschaft für Patzer in der Defensive. Das DFB-Team, das seit dem EM-Halbfinale gegen Portugal im Juni 2015 (0:5) alle Begegnungen gewonnen hatte, war zwar über weite Strecken klar überlegen, fand gegen die kompakte Abwehr der Gastgeber aber kein Mittel. Zu allem Überfluss sah Timo Baumgartl vom VfB Stuttgart in der 83. Minute eine höchst zweifelhafte Rote Karte.

Vor 11.974 Zuschauern im Stadion Miejski, wo im Juni 2017 drei Vorrundenspiele und ein Halbfinale stattfinden, bekam die deutsche Mannschaft von Beginn an einen Vorgeschmack auf die EM. Die Polen gingen aggressiv zu Werke, störten früh und waren lange Zeit auch spielerisch ebenbürtig. Erst mit zunehmender Dauer bekam das deutsche Team die Begegnung in den Griff.

Angeführt von Leroy Sane und Kapitän Maximilian Arnold hatte Deutschland auf dem schwer bespielbaren Rasen nun klare Vorteile. In Abwesenheit zahlreicher Stammkräfte wie Serge Gnabry, Davie Selke, Matthias Ginter oder Mahmoud Dahoud blieb ein Kopfball von Sané aus fünf Metern allerdings die einzige dicke Chance der ersten Halbzeit (34.).

Platzverweis für Baumgartl

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hatte Deutschland auch nach der Pause Probleme, seine technische Überlegenheit in Chancen umzumünzen. Stattdessen drehten die Polen plötzlich auf: Nach einem umstrittenen Freistoß ließ Mitchell Weiser seinen Gegenspieler im Strafraum laufen, Kownacki nutzte den unverhofften Platz mit einer Direktabnahme ins kurze Eck.

Wenig später traf Przemyslaw Frankowski (59.) gegen das nun verunsicherte DFB-Team den Pfosten. Zwar hatten Arnold und Janik Haberer noch eine Doppelchance (65.), doch der Motor stockte nun sichtlich. Baumgartl flog nach einem harmlosen Zweikampf sogar vom Platz.

Weiter geht es für die U21 im März mit Spielen gegen England und Portugal. Zuvor werden am 1. Dezember in Krakau die drei EM-Gruppen ausgelost.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung