U-21-EM in Tschechien

Machbare Aufgabe für Deutschland

SID
Donnerstag, 06.11.2014 | 19:12 Uhr
Deutschland trifft in Gruppe A auf den Gastgeber, Dänemark und Serbien
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Machbare Aufgabe für die deutsche U21-Nationalmannschaft im Kampf um den zweiten EM-Titel nach 2009 und die erste Olympiateilnahme nach 28 Jahren: Das Team von Horst Hrubesch bekommt es bei der EM 2015 in Tschechien (17. bis 30. Juni) in der Gruppe A mit dem Gastgeber, Dänemark und Serbien zu tun.

Das ergab die Auslosung am Donnerstag in Prag. In der Gruppe B treffen England, Italien, Portugal und Schweden aufeinander.

"Es gibt acht Favoriten auf den Titel in diesem Turnier. Serbien hat sich gegen Titelverteidiger Spanien durchgesetzt. Auch Dänemark hat eine starke Qualifikation gespielt und Tschechien genießt einen Heimvorteil. Wir freuen uns schon sehr auf diese Herausforderung", sagte Trainer Horst Hrubesch: "Ich habe gehofft, dass wir in die Gruppe A kommen, weil man nicht so viel reisen muss. Wir wollen um den Titel mitspielen."

Die zwei bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe ziehen ins Halbfinale ein und qualifizieren sich zugleich für das olympische Fußballturnier 2016 in Rio. Letztmals war Deutschland 1988 in Seoul bei Olympischen Spielen dabei und gewann Bronze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung