Fussball

U20 verliert 0:1 gegen Italien

SID
Marc Stendera ist einer von acht U-19-Europameistern, die gegen Italien im Kader standen
© getty

Die deutschen U20-Junioren haben ihr erstes Spiel nach der Sommerpause knapp verloren. Das Team von DFB-Trainer Frank Wormuth, der acht frischgebackene U19-Europameister in sein Aufgebot berufen hatte, verlor vor 4258 Zuschauern in Elversberg gegen Italien mit 0:1 (0:0). Luca Garritano traf in der 55. Minute.

"Die Mannschaft hat sich sensationell in das Spiel gegen im Schnitt ein Jahr ältere Italiener reingearbeitet. Chancen hatten wir genug, letztendlich fehlten nur die Tore", sagte Wormuth auf dfb.de.

Am Sonntag (15 Uhr) steht für die U20 in Zürich ein Länderspiel gegen die Schweiz an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung