Montag, 17.03.2014

"Haben sich unheimlich viel vorgenommen"

Neid warnt vor Irland

Den Algarve Cup haben die DFB-Ladies vor weniger als einer Woche zum dritten Mal gewonnen, die Gruppe 1 der WM-Qualifikation wird souverän angeführt - und dennoch warnt Bundestrainerin Silvia Neid vor dem nächsten Qualifikationsspiel am 5. April in Irland.

Bundestrainerin Silvia Neid und die DFB-Ladiea gewannen in diesem Jahr bereits den Algarve Cup
© getty
Bundestrainerin Silvia Neid und die DFB-Ladiea gewannen in diesem Jahr bereits den Algarve Cup
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Das wird für uns keine leichte Aufgabe, weil ich weiß, dass sich die Irinnen schon seit Januar intensiv auf dieses Spiel vorbereiten. Sie haben sich unheimlich viel vorgenommen, und das lässt mich aufhorchen", sagte Neid im Interview mit dfb.de

Irland liegt mit sieben Punkten hinter Deutschland (15) auf dem zweiten Platz, hat aber zwei Spiele weniger ausgetragen. Die zuletzt guten Leistungen haben auch Neid beeindruckt. "Das zeigt mir, dass wir Irland sehr ernst nehmen und uns konzentriert auf diese Begegnung vorbereiten müssen. Wir dürfen in Dublin nichts zulassen", sagte sie.

Fünf Tage nach dem Spiel in Irland empfängt das Team des DFB in Mannheim die Slowenien. Die WM-Endrunde findet vom 6. Juni bis 5. Juli 2015 in Kanada statt.

Silvia Neid im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Schürrle traf gegen Aserbaidschan doppelt

Einzelkritik: Matchwinner fernab der Weltklasse

Andre Schürrle brachte Deutschland mit 1:0 in Führung

Löw übt Kritik: "Nicht unser Anspruch"

Nadiem Amiri erzielte den einzigen Treffer beim Sieg gegen England

Nur Amiri trifft: U21 startet mit 1:0 gegen England ins EM-Jahr


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.