Prandelli verrät Startelf

SID
Donnerstag, 14.11.2013 | 21:51 Uhr
Mario Balotelli hat bislang zwölf Tore in 27 Länderspielen für Italien erzielt
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die italienische Nationalmannschaft wird beim Länderspiel gegen Deutschland (Fr., 20.45 Uhr) mit Mario Balotelli, aber zunächst ohne Daniele De Rossi auflaufen. Trainer Cesare Prandelli verriet bei einer Pressekonferenz am Donnerstag die Aufstellung.

Demnach hat sich Prandelli entschieden, gegen die DFB-Auswahl mit zwei Spitzen aufzulaufen. Den zuletzt in der Kritik stehenden Mario Balotelli bringt er von Anfang an.

Daniele De Rossi, der an einer Zehenverletzung laboriert, wird dagegen zunächst auf der Bank Platznehmen. Gänzlich fehlen wird der erkrankte Giuseppe Rossi vom AC Florenz. Eine Rückkehr feiert Domenico Criscito, der erstmals seit Oktober 2012 wieder für die Squadra Azzurra spielen wird.

So spielt Italien gegen Deutschland: Buffon - Abate, Barzagli, Bonucci, Criscito - Marchisio, Pirlo, Montolivo, Thiago Motta - Balotelli, Osvaldo

Italien im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung