Alternative für "Waldis Club"

ARD öffnet neuen "Sportschau-Club"

SID
Mittwoch, 22.08.2012 | 17:11 Uhr
"Waldis Club" mit Waldemar Hartmann wurde nach der EM eingestellt
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Nach dem Ende von "Waldis Club" nimmt die ARD für dieses Jahr eine neue Fußball-Talkshow ins Programm. Die Gesprächsrunde läuft ab September im Anschluss an die noch für dieses Jahr geplanten Fußball-Länderspielübertragungen im Ersten, wie der Sender am Mittwoch in München mitteilte.

Bislang sind drei Ausgaben des "Sportschau-Clubs" geplant. Die "Sportschau"-Moderatoren Matthias Opdenhövel, Gerhard Delling und Reinhold Beckmann werden bei dem "sportlichen Unterhaltungsformat" im Wechsel eine halbe Stunde lang ab 23.30 Uhr "mit Gästen aus Sport und Unterhaltung das Spiel analysieren und über die Sportwelt im Allgemeinen diskutieren".

Moderator Waldemar Hartmann hatte im Juli angekündigt, dass die Fußball-Talkshow "Waldis Club" in der ARD nicht fortgesetzt werde, weil er mit der Dauer der Vertragsverlängerung nicht einverstanden war. Die Talkrunde mit Gästen aus Sport und Gesellschaft lief seit der WM 2006 regelmäßig im Anschluss an die Übertragungen von Fußball-Länderspielen im Ersten.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sagte: "Der Abschied von 'Waldis Club' kam auch für uns überraschend." Er fügte hinzu: "Wir sind deshalb sehr zufrieden, dass wir unseren Zuschauern im Jahr 2012 diese spannende Alternative bieten und damit die Tradition einer interessanten und unterhaltsamen Gesprächsrunde im Anschluss an unsere Fußball-Länderspiel-Übertragungen fortsetzen können." Die Federführung für den "Sportschau-Club" hat der Bayerische Rundfunk.

Opdenhövel startet am 11. September mit "Sportschau-Club"

Gesendet werden soll das Format von den jeweiligen Spielorten der Nationalmannschaft. Premiere ist am 11. September mit Matthias Opdenhövel nach dem WM-Qualifikationsspiel Österreich - Deutschland aus Wien. Gerhard Delling ist am 16. Oktober im Anschluss an das WM-Qualifikationsspiel Deutschland - Schweden in Berlin an der Reihe. Reinhold Beckmann beendet das "Sportschau-Club"-Jahr nach der Partie Niederlande gegen Deutschland am 14. November in Amsterdam.

Wie es danach weitergeht und ob der "Sportschau-Club" zu einem regelmäßigen Format werden könnte, steht noch nicht fest, wie es auf dapd-Anfrage bei der Sportkoordination hieß. Die nächste Fußball-Weltmeisterschaft steht 2014 auf dem Programm, die kommende Europa-Meisterschaft 2016.

Moderator Hartmann hatte bei seinem selbst verkündeten Aus für "Waldis Club" kritisiert, der Sender habe seinen Vertrag für den "Club" nur um ein Jahr bis zum Juni 2013 verlängern wollen statt wie bisher um zwei Jahre. Dabei habe er während der Fußball-Europameisterschaft "regelmäßig drei Millionen Menschen" vor dem Fernseher versammelt, sagte Hartmann, der seit mehreren Jahrzehnten für die ARD im Einsatz ist.

Während der EM 2012 in Polen und der Ukraine waren in der aus Leipzig ausgestrahlten Sendung an den ARD-Sendetagen Prominente wie Campino von den Toten Hosen, Entertainer Harald Schmidt oder die Ex-Fußballnationalspieler Fredi Bobic und Hansi Müller als Gäste dabei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung