U 21 trifft in der EM-Quali auf Griechenland

Der letzte Schritt in die Playoffs

SID
Dienstag, 28.02.2012 | 12:21 Uhr
Die deutsche U 21 will auch gegen Griechenland tanzen - aber ohne den verletzten Holtby (l.)
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Ein Sieg über Griechenland (Mittwoch, 18.15 Uhr in Halle) und die deutsche U 21 hätte die Playoffs zur Qualifikation für die EM 2013 in Israel erreicht.

Und genau in diesem Spiel verzichtet Trainer Rainer Adrion auf seine beiden Stammtorhüter und nominiert zwei Keeper, die bislang kein Spiel in dieser Auswahl absolviert haben.

Doch das Risiko ist überschaubar. Denn im Tor hat der deutsche Nachwuchscoach ein "Luxusproblem", wie Adrion selbst sagt.

Leno und ter Stegen im Aufgebot

Kevin Trapp (1. FC Kaiserslautern) und Oliver Baumann (SC Freiburg) bleiben zuhause, dafür stehen in Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach) zwei Schlussmänner im Kader, die zuletzt in der Bundesliga oder im Fall Leno sogar in der Champions League gute Leistungen zeigten.

Von einer Wachablösung will Adrion aber noch nicht sprechen. Trapp und Baumann hätten sich bewährt. Es gehe grundsätzlich darum, frische Eindrücke zu sammeln und das Team "im Hinblick auf die Playoffs auf allen Positionen bestmöglich aufzustellen".

Holtby, Schmitz und Leitner fehlen

So üppig wie im Tor ist der deutsche Kader nicht auf allen Positionen besetzt. Im Mittelfeld fehlt Kapitän Lewis Holtby (Schalke 04), der nach langer Verletzungspause gerade erst ins Mannschaftstraining bei seinem Klub zurückgekehrt ist. Am Montag sagte zudem der Dortmunder Moritz Leitner wegen Krankheit ab. Auch Holtbys Teamkollege Christoph Moritz fehlt aufgrund von Rückenproblemen.

Dafür ist nach seiner Gelbsperre wieder Peniel Mlapa (1899 Hoffenheim) dabei, mit acht Treffern erfolgreichster Torschütze der EM-Qualifikation und überragender Akteur des denkwürdigen Hinspiels im November.

Damals gewann die deutsche Elf mit 5:4, allein drei Treffer fielen nach der 86. Minute.

Mit Sieg: Uneinholbarer Tabellenführer

Gewinnt die deutsche Elf am Mittwoch, ist sie mit 24 Punkten aus acht Spielen uneinholbar Tabellenführer. Die beiden Länderspiele im September gegen Weißrussland und Bosnien-Herzegowina wären dann bedeutungslos.

Doch die eigentliche Qualifikation wird erst in den anschließenden Playoffs entschieden.

Wenn es schlecht läuft, steht Adrion danach wieder mit leeren Händen da - so wie mit dem vorangegangenen Jahrgang. Im August 2010 standen in Mats Hummels, Benedikt Höwedes, Marcel Schmelzer, Lars Bender und Kevin Großkreutz fünf Akteure auf dem Platz, die mittlerweile A-Nationalspieler sind.

Trotzdem verspielte das Team mit einem blamablen 1:4 gegen Island nicht nur die Teilnahme an der EM 2011, sondern muss auch zusehen, wenn im Sommer in London die Olympischen Spiele ausgetragen werden.

EM-Qualifikation: Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung