Fussball

Ziege trainiert U-18-Junioren

SID
Christian Ziege wird neuer Trainer der deutschen U-18-Junioren
© Getty

Neue Aufgabe für Christian Ziege: Der 72-malige Nationalspieler wird neuer Trainer der U-18-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Der 72-malige Nationalspieler Christian Ziege wird neuer Trainer der U-18-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der Europameister von 1996, der zuletzt die U-19-Auswahl bei der Eliterunde in der Türkei betreut hatte, unterschrieb einen bis 2013 laufenden Vertrag.

"Ich freue mich sehr darauf. Es ist für mich eine reizvolle Aufgabe, mit den besten Spielern dieses Jahrgangs zu arbeiten", sagte Ziege.

Sammer begrüßt Verpflichtung

DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, der zusammen mit Ziege 1996 den EM-Titel geholt hatte, begrüßte die Verpflichtung des 39-Jährigen: "Wir freuen uns, dass sich Christian Ziege für den DFB entschieden hat. Von seinen nationalen und internationalen Erfolgen und Erfahrungen als Spieler sowie seiner Entwicklung als Sportdirektor und Trainer werden unsere jungen Spieler sehr profitieren."

Das erste Länderspiel der U18 unter der Regie von Ziege, der in seiner aktiven Karriere unter anderem für Bayern München, den AC Mailand, den FC Liverpool und Tottenham Hotspur spielte, findet am 9. November 2011 in Bad Neuenahr gegen Italien statt.

Christian Ziege im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung