Zwanziger lobt Prämien-Verhandlungen

DFB-Prämien: 180.000 Euro für EM-Qualifikation

SID
Montag, 20.12.2010 | 14:13 Uhr
Die Quali für die EM 2012 würde den deutschen Nationalspielern bis zu 180.000 Euro bescheren
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Den Spielern der deutschen Nationalmannschaft winken im Falle einer gelungenen Qualifikation für die EM 2012 in Polen und der Ukraine jeweils bis zu 180.000 Euro Prämien.

Die deutschen Nationalspieler können im Falle einer gelungenen Qualifikation für die EM 2012 in Polen und der Ukraine jeweils bis zu 180.000 Euro Prämien verdienen.

Der Deutsche Fußball-Bund und die A-Nationalmannschaft verständigten sich wie in den vergangenen Jahren auf eine leistungsabhängige Prämienregelung.

"Die Gespräche verliefen völlig unkompliziert und harmonisch"

Pro Spiel wurden 18.000 Euro ausgelobt. Sollte ein Nationalspieler alle Begegnungen der Qualifikation bestreiten, erhält er den Maximalbetrag.

Im Vergleich dazu wurden vor der EM 2008 pro Einsatz 15.000 Euro ausgeschüttet, die erfolgreiche Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika wurde mit 20.000 Euro pro Spiel belohnt.

Durch den Einzug in das WM-Halbfinale gegen Spanien (0:1) erhielten die Spieler zusätzlich 100.000 Euro.

"Die Gespräche verliefen völlig unkompliziert und harmonisch. Dies ist ein erneuter Beweis für den vorbildlichen Charakter unserer A-Nationalmannschaft, den ich ebenso hoch bewerte wie die wirklich herausragenden Leistungen", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger.

Die Nationalmannschaft engagiert sich auch weiterhin für das Projekt Kinderträume. Im Jahr 2010 ergab sich eine Summe von 300.000 Euro.

Bundestrainer Löw zieht Jahresbilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung