DFB-Team

Ballack macht sich in der K-Frage keine Sorgen

SID
Donnerstag, 12.08.2010 | 14:39 Uhr
Michael Ballack ist 98-maliger Nationalspieler
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Superliga
SoLive
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Im Streit um das Kapitäns-Amt des DFB-Teams hat Michael Ballack Stellung bezogen. Der Bundestrainer habe ihm versichert, "dass ich mir keine Sorgen machen soll", so der 33-Jährige.

Die schwelende K-Frage in der deutschen Nationalmannschaft birgt weiter Zündstoff. Am Mittwochabend vor dem Länderspiel gegen Dänemark saß DFB-Kapitän Michael Ballack vor dem Fernseher und wunderte sich.

Teammanager Oliver Bierhoff spekulierte öffentlich, dass Ballack auch ohne Kapitänsbinde sicher weiter große Lust habe, in der Nationalmannschaft zu spielen. Bundestrainer Joachim Löw meinte dagegen nach dem Spiel, dass Ballack weiter sein Kapitän sei.

Im Interview bezieht der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen Stellung.

Frage: Michael Ballack, seit Mittwoch trainieren Sie bei Ihrem neuen Klub Bayer Leverkusen wieder mit der Mannschaft. Die schwere Verletzung ist ausgeheilt. Wie fühlen Sie sich rund eine Woche vor dem Start in die Bundesliga?

Michael Ballack: Ich bin gerade ins Mannschaftstraining eingestiegen und freue mich, dass ich beschwerdefrei bin. Damit habe ich den nächsten Schritt gemacht. Für die kommenden Wochen bin ich sehr zuversichtlich.

Frage: In der schwelenden Kapitänsfrage hat nach Bastian Schweinsteiger nun auch Per Mertesacker klar Stellung bezogen und sich eindeutig für Sie ausgesprochen. Auch Bundestrainer Joachim Löw sprach nach dem Spiel gegen Dänemark davon, dass Sie weiterhin sein Kapitän seien...

Ballack: Ich freue mich natürlich über solche Aussagen.

Frage: Teammanager Oliver Bierhoff hingegen spekulierte bereits, dass Sie bis zur EURO 2012 sicher auch ohne Kapitänsbinde weiter in der Nationalmannschaft spielen würden ...

Ballack: Ich weiß nicht, was die Spekulationen vom Manager sollen. Als das Thema während der WM aufkam, habe ich das Turnier natürlich zunächst abgewartet und dann Jogi Löw angerufen. Der Bundestrainer hat mir versichert, dass ich mir überhaupt keine Sorgen machen müsse und ganz entspannt bleiben solle. Deshalb verstehe ich auch die Aussagen von Oliver Bierhoff nicht.

Dänemark - Deutschland: Analyse

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung