U-19-Junioren schlagen Belgien mit 5:2

SID
Mittwoch, 18.08.2010 | 19:59 Uhr
Yunus Malli (M.) von Mönchengladbach durfte sich gegen Belgien als Torschütze feiern lassen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ein kleines Schützenfest feierten die U-19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch. Das Team von DFB-Trainer Ralf Minge gewann in Meerbusch das Länderspiel gegen Belgien mit 5:2 (3:1).

Die Tore für Deutschland erzielten vor 1796 Zuschauern Denis Thomalla (1899 Hoffenheim), Lennart Thy (Werder Bremen), Christopher Buchtmann (1. FC Köln), Elias Kachunga und Yunus Malli (beide Borussia Mönchengladbach).

"Das Ergebnis geht in Ordnung. In den ersten 20 Minuten waren die Jungs aber zu träge. Die individuelle Qualität im Kader ist vorhanden", sagte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer.

Vorbereitung auf EM-Qualifikation

Die U 19 bereitet sich derzeit auf die erste EM-Qualifikationsrunde vom 3. bis 13. Oktober in Deutschland vor.

Hierfür werden noch Länderspiele in den Niederlanden (3. September in Grosbeek) und gegen Dänemark (6. September in Krefeld) absolviert.

In der Qualifikation trifft Deutschland am 8. Oktober in Sandhausen auf Andorra, am 10. Oktober in Hoffenheim auf Nordirland und am 13. Oktober in Mannheim auf die Schweiz.

U 21: Kompetenz-Gerangel geht weiter

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung