Donnerstag, 03.06.2010

WM-Testpsiel in Frankfurt

Schweinsteiger: "Teilweise guter Fußball"

Joachim Löw zeigt sich zufrieden mit der Leistung seines Teams in der zweiten Halbzeit, sieht aber noch Handlungsbedarf bei der Feinabstimmung. Schweinsteiger will das Spiel nicht überbewerten und schaut schon auf die erste Partie gegen Australien, während es Thomas Müller letztlich egal ist, wo er spielt.

Bastian Schweinsteiger erzielte beim 3:1-Erfolg gegen Bosnien zwei Tore per Elfmeter
© Getty
Bastian Schweinsteiger erzielte beim 3:1-Erfolg gegen Bosnien zwei Tore per Elfmeter

Joachim Löw (Bundestrainer Deutschland): "In der zweiten Halbzeit haben wir einen Zahn zugelegt. Es war klasse, wie die Mannschaft das Tempo verschärft hat. Ich denke, wir hatten über das gesamte Spiel noch einige Chancen, deswegen war der Sieg letztlich verdient. Das Potenzial ist groß, alle haben sehr hart gearbeitet, aber wir haben auch noch eine Woche harte Arbeit vor uns. Wir haben eine gute Mannschaft, eine gute Stimmung und können ein gutes Turnier spielen. Ich habe absolutes Vertrauen. Zu Cacau habe ich vorher gesagt, dass Miroslav Klose Spielpraxis braucht. Thomas Müller hat sehr gut gespielt. Er hat viel Bewegung ins Spiel gebracht und war auch im Spiel ohne Ball sehr gut. Es muss noch an der Feinabstimmung gearbeitet werden. Wir müssen in der Defensive mehr Stabilität rein bekommen. In der ersten Halbzeit haben außerdem die Laufwege noch nicht so gestimmt. Die Spieler sind nach drei Wochen Training in einer guten Verfassung."

Safet Susic (Nationaltrainer Bosnien-Herzegowina): "Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt, konnten nach der Pause mit der jungen deutschen Mannschaft aber nicht mehr mithalten. Wir sind mit dem Ergebnis gut bedient."

Philipp Lahm (Kapitän Deutschland): "Das Gegentor war unglücklich. Das war eine Aneinanderreihung von Fehlern. In der ersten Halbzeit haben wir es verpasst, Tore zu machen. Aber zum Glück hat das ja dann noch geklappt. Ich freue mich auf die WM. Wir sind gut drauf, haben gut trainiert und sind fit. Ich habe überhaupt keine Bedenken, wenn ich mir anschaue, was wir heute hier geleistet haben.

Bastian Schweinsteiger: "Wir haben nicht nur 3:1 gewonnen, sondern auch teilweise guten Fußball gespielt. Natürlich habe ich eine gewisse Verantwortung auf dem Platz, aber das haben auch andere Spieler. Wir hätten auch das eine oder andere Tor mehr machen können. Aber Freundschaftsspiel bleibt Freundschaftsspiel. Gegen Australien müssen wir noch besser spielen."

Cacau: "Ich kämpfe um meine Chance und gebe weiter mein Bestes. Ich bin froh, dass wir Charakter gezeigt und das Spiel noch gedreht haben. Die Vorfreude ist sehr groß. Wir werden uns jetzt noch zwei Tage ausruhen und dann geht es richtig los."

Thomas Müller: "Man hat gesehen, dass wir in der ersten Halbzeit noch einige Schwierigkeiten hatten, aber die zweite Halbzeit war ausgezeichnet und darauf können wir aufbauen. Ich fühle mich generell hier sehr wohl. Es wird alles für einen erledigt. Am Wohlsten fühle ich mich natürlich auf dem Platz. Egal, wo das dann ist."

Deutschland - Bosnien: Zur Analyse

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.