Montag, 10.05.2010

DFB-Team

Elefantenreiten gegen den Lagerkoller

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff wollte ursprünglich im deutschen WM-Quartier eine Mandela-Zelle nachbauen lassen. Nun soll Elefantenreiten für Abwechslung sorgen.

Oliver Bierhoff ist seit 2004 Teammanager der Nationalmannschaft
© sid
Oliver Bierhoff ist seit 2004 Teammanager der Nationalmannschaft
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Wegen des drohenden Lagerkollers bei der WM in Südafrika wollte DFB-Teammanager Oliver Bierhoff im Teamhotel Velmore Grande für die Nationalspieler ursprünglich eine Mandela-Zelle nachbauen lassen. "Es ist wichtig, dass die Jungs auch mal den Kopf freibekommen. Dann könnten die Spieler, wenn sie Schwierigkeiten haben, reingehen und sich vorstellen: Da war dieser Mann jahrelang und wurde nicht gebrochen. Er ging in die Freiheit und hat Großes bewegt", sagte Bierhoff in einem Interview mit dem Magazin "Playboy".

Mandela war 1990 nach insgesamt 27 Jahren Haft freigelassen worden. 18 Jahre davon verbrachte der spätere Präsident Südafrikas und Friedensnobelpreisträger nach seiner Verurteilung durch das Apartheid-Regime auf der berüchtigten Gefängnisinsel Robben Island vor Kapstadt.

Viel Abwechslung für die Nationalspieler

Aber auch ohne Mandela-Zelle hat sich Bierhoff offenbar einiges einfallen lassen, damit den 23 Nationalspielern im südafrikanischen Winter nicht langweilig wird. Eine Rennstrecke in Hotelnähe und Elefantenreiten sollen unter anderem die nötige Ablenkung für Michael Ballack und Co. bringen.

Das Minimalziel bei der Weltmeisterschaft ist laut Bierhoff das Erreichen des Viertelfinals.

"Aber wir müssen in das Turnier gehen und das Ziel haben, den Pokal zu holen", sagte Bierhoff, der davon ausgeht, dass es auch nach seiner Zeit beim Verband weiterhin den Posten des Nationalmannschaftsmanagers gibt: "Wenn ich nicht da bin, wird es einen anderen geben."

Eine Nominierung, sechs Fragen

Bilder des Tages - 10. Mai
Tolle Haltungsnoten bekommt George Hill (2. v. r.) von den San Antonio Spurs im Spiel gegen die Phoenix Suns
© Getty
1/5
Tolle Haltungsnoten bekommt George Hill (2. v. r.) von den San Antonio Spurs im Spiel gegen die Phoenix Suns
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1005/george-hill-san-antonio-spurs-francisco-cervelli-new-york-yankees-mikael-samuelsson-nhl-jaele-patrick-martin-sonka-red-bull-air-race.html
Wo rohe Kräfte walten: Francisco Cervelli von den New York Yankees zerlegt sein Schlagholz
© Getty
2/5
Wo rohe Kräfte walten: Francisco Cervelli von den New York Yankees zerlegt sein Schlagholz
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1005/george-hill-san-antonio-spurs-francisco-cervelli-new-york-yankees-mikael-samuelsson-nhl-jaele-patrick-martin-sonka-red-bull-air-race,seite=2.html
Mikael Samuelsson (M.) von den Vancouver Canucks mit einer krachenden Linken gegen Dustin Byfuglien (l.) von den Chicago Blackhawks
© Getty
3/5
Mikael Samuelsson (M.) von den Vancouver Canucks mit einer krachenden Linken gegen Dustin Byfuglien (l.) von den Chicago Blackhawks
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1005/george-hill-san-antonio-spurs-francisco-cervelli-new-york-yankees-mikael-samuelsson-nhl-jaele-patrick-martin-sonka-red-bull-air-race,seite=3.html
Jaele Patrick ist (an)gespannt wir ein Flitzebogen beim US Diving Grand Prix in Fort Lauderdale
© Getty
4/5
Jaele Patrick ist (an)gespannt wir ein Flitzebogen beim US Diving Grand Prix in Fort Lauderdale
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1005/george-hill-san-antonio-spurs-francisco-cervelli-new-york-yankees-mikael-samuelsson-nhl-jaele-patrick-martin-sonka-red-bull-air-race,seite=4.html
Martin Sonka mit einem schönen Schweif beim Red Bull Air Race in Rio de Janeiro
© Getty
5/5
Martin Sonka mit einem schönen Schweif beim Red Bull Air Race in Rio de Janeiro
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1005/george-hill-san-antonio-spurs-francisco-cervelli-new-york-yankees-mikael-samuelsson-nhl-jaele-patrick-martin-sonka-red-bull-air-race,seite=5.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Max Kruse könnte beim DFB-Team bald sein Comeback feiern

Löws "Erfolgsrezepte": Geduld mit Götze, Chance für Kruse

Christian Lindner fordert Spieler des DFB-Teams die Nationalhymne mitzusingen

Lindner fordert: Özil soll deutsche Hymne mitsingen

Unter anderem in der Allianz Arena könnte 2024 gespielt werden

15 Stadien bewerben sich als Spielort


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.