DFB-Team

Löw verteidigt "faulen" Podolski

SID
Donnerstag, 13.05.2010 | 11:50 Uhr
Lukas Podolski erzielte in der WM-Qualifikation in neun Spielen sechs Tore
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Serie A
Live
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Joachim Löw hat vor dem Testspiel gegen Malta (18 Uhr im LIVE-TICKER) gleich mehrere Problemfelder zu bearbeiten. Sorgen macht vor allem Lukas Podolski.

Bundestrainer Joachim Löw schrieb fleißig Autogramme und freute sich auf das Spiel gegen den Fußball-Zwerg Malta, doch sein Sorgenkind Lukas Podolski störte die direkte Vorbereitung auf die WM empfindlich.

Die Kölner Staatsanwaltschaft bestätigte am Mittwoch Ermittlungen gegen Prinz Poldi wegen des Anfangsverdachts der Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Stürmer des 1. FC Köln soll in der vergangenen Woche ein Rentner-Ehepaar bedroht haben.

Podolski soll das Paar beim Überqueren der Straße beinahe angefahren und danach beschimpft haben. Er wird in Kürze bei der Staatsanwaltschaft Stellung beziehen müssen.

Löw verteidigt Podolski

Dies ist nur ein weiterer Schauplatz, denn immer noch ist die Formschwäche Podolskis ein großes Thema. Nach den "Faulheits-Vorwürfen" des früheren Nationaltorhüters Uli Stein ergriff Bundestrainer Joachim Löw aber Partei für seinen Angreifer.

"Lukas Podolski hat sicher nicht seine beste Saison gespielt, aber der Vorwurf, dass er faul sei, ist absolut falsch. Er ist bei jedem Training hochmotiviert und leistungsbereit", sagte Löw.

Stein hatte Podolski als "faulsten Spieler" der Bundesliga bezeichnet und als Quelle die ehemaligen Trainer des 24-Jährigen genannt. "Ich habe jetzt die Trainer gesprochen, unter denen er gearbeitet hat. Jeder Trainer hat mir bestätigt, dass er der faulste Spieler sei, den sie je hatten. Deswegen ist er in so einer Verfassung", sagte Stein.

Kampfansagen von Neuer und Hummels

Löw musste sich beim Treffen der Nationalspieler für das Benefiz-Länderspiel gegen Malta in Aachen aber nicht nur mit den neuen Entwicklungen im Fall Podolski beschäftigen. Auch die Kampfansagen von Manuel Neuer und Mats Hummels sorgten in Düsseldorf für Wirbel.

Während sich Neuer als "kompletten Torwart" und Favoriten im Rennen um den Platz im deutschen WM-Tor bezeichnete, steckte Hummels trotz der Aussicht auf sein erstes Länderspiel noch immer die Nichtnominierung für das Turnier in Südafrika in den Knochen.

"Ich will beim Spiel gegen Malta eine gute Leistung zeigen und Bundestrainer Löw beweisen, dass es vielleicht ein kleiner Fehler war, mich nicht mit zur WM zu nehmen. Ich habe mir nach der guten Saison schon ein wenig Hoffnungen gemacht. Ich wäre sehr gerne in dem 27-Mann-Kader gewesen", sagte der Innenverteidiger von Borussia Dortmund.

Malta verschweigt einzigen Punkt gegen Deutschland

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung