WM 2010 in Südafrika

DFB schließt WM-Planungen weitgehend ab

SID
Sonntag, 31.05.2009 | 17:11 Uhr
Noch 375 Tage bis zum Eröffnungsspiel der WM 2010 in Südafrika
© Getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Der DFB hat die Planungen für die kommende Saison weitgehend abgeschlossen. Länderspiele gegen Chile und Ägypten sind bereits vereinbart.

Die Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika ist noch nicht perfekt, doch die Planungen hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) weitgehend abgeschlossen. Länderspiele gegen Chile und Ägypten sind bereits vereinbart.

Wenn sich die deutsche Nationalmannschaft direkt für das Turnier in Südafrika qualifiziert, finden die Partien am 14. und 18. November 2009 in Deutschland statt. Die Spielorte sind noch offen. Sollte die DFB-Auswahl an diesen Terminen jedoch als Gruppenzweiter in den WM-Play-offs antreten müssen, fallen die Begegnungen aus.

Zudem sind als direkte Vorbereitung auf das WM-Turnier laut Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff drei Länderspiele vorgesehen, darunter ein Benefizspiel. Ein Länderspiel ist noch am 3. März 2010 geplant.

WM-Vorbereitung in Deutschland

Außerdem stehen Bundestrainer Joachim Löw im WM-Jahr weitere sieben Tage für Team-Aktivitäten zur Verfügung: Vor dem Rückrundenstart sind am 11. und 12. Januar 2010 zwei Tage für Marketing-Aktivitäten reserviert.

Am 26. und 27. Januar soll es einen Leistungstest geben, vom 12. bis 14. April einen Kurz-Lehrgang. Die direkte Vorbereitung auf die WM wird wohl zum Teil in Deutschland stattfinden.

Für ein Trainingslager habe es viele Anfragen aus den Nachbarländern Südafrikas gegeben, sagte Bierhoff: "Aber es ist wichtig, dass wir uns vor der WM auch unseren Fans noch einmal präsentieren."

WM-Quartier in Gauteng

Bei der WM selbst wird die Nationalelf in der Provinz Gauteng nördlich von Johannesburg ihr Quartier aufschlagen. Dies bestätigte Bierhoff schon im Vorfeld der Asien-Reise dem SID:

"Auch wenn alle von der Region um Kapstadt schwärmen, haben wir dort unter anderem aus medzinischen Gründen und mit Blick auf die Fitness die besten Möglichkeiten. Dort ist es im Winter trockener, es liegt um die 1600 Meter hoch. Dies ist auch ein wichtiger Aspekt, weil auch die meisten Spiele in der Region stattfinden werden."

Doch der DFB denkt schon einen Schritt weiter. Für die Zeit nach der WM stellt der Verband laut Löw "Überlegungen an, Testspiele gegen große Gegner zu machen. Bis 2012 haben wir Gegner wie Argentinien, Brasilien, Frankreich und Italien im Blick". Mit Frankreich soll es bereits eine entsprechende Vereinbarung geben.

Zwischen China und Sommerpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung