Real Madrid - FC Bayern München 2:2: Triple ade! FCB scheitert an sich selbst

Dienstag, 01.05.2018 | 22:38 Uhr
Real Madrid und der FC Bayern schenkten sich im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals nichts.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Der FC Bayern München hat das Finale der Champions League verpasst. Die Münchner kamen im Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid nur zu einem 2:2 (1:1) - zu wenig nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel. Im Finale in Kiew am 26. Mai trifft Madrid entweder auf den FC Liverpool oder die AS Rom.

Beginn nach Maß für den FC Bayern, der sofort im Spiel war, nach vorne spielte und mit der ersten Chance nach einem Fehler von Ramos traf. Real insgesamt mit einem nervösen Beginn, aber mit der aus München bekannten Zielstrebigkeit im Spiel Richtung Tor. Den ersten guten Angriff über Modric und Marcelo verwandelte Benzema per Kopf.

Es entwickelte sich ein herausragendes Fußballspiel, das von den starken Offensivreihen dominiert wurde und das in Phasen hin- und herwogte. Mal hatten die Bayern Chancen zur Führung, dann wieder Real. Zu oft fehlte auf beiden Seiten aber der letzte Pass und die Genauigkeit. Die beste Chance hatten wieder die Bayern: Zuerst scheiterte Lewandowski im Eins-gegen-eins an Navas, dann setzte James den Nachschuss aus zwei Metern übers Tor.

Nur wenige Sekunden nach dem Seitenwechsel verteilten die Bayern wie im Hinspiel ein Geschenk zum 1:2. Einen zu kurz geratenten Rückpass von Tolisso wollte Ulreich zuerst mit der Hand aufnehmen, zog dann zurück und ließ den Ball passieren, Benzema schob ins leere Tor ein.

Real hatte in den folgenden Minuten mehrmals die Chance mit Kontern das Spiel zu entschieden, ließ die Chancen aber liegen und hielt Bayern somit in der Partie. Die sammelten sich wieder und kamen durch James zum Ausgleich.

Die Königlichen danach sichtlich gezeichnet und unsicher. Die Bayern schafften es aber nicht, diese Anfälligkeit für einen weiteren Treffer zu nutzen und spielten ihre Angriffe nicht gut zu Ende. Heynckes brachte eine Viertelstunde vor Schluss Wagner und sorgte für noch mehr Präsenz im Zentrum. Am Ende stand wieder ein deutliches Plus an Torschüssen (21:9) bei den Münchnern, aber es fehlte die Effizienz.

Die Daten des Spiels Real Madrid - FC Bayern München

Tore: 0:1 Kimmich (3.), 1:1 Benezema (11.), 2:1 Benzema (46.), 2:2 James (63.)

  • Die Bayern kassierten im 14. CL-Auswärtsspiel in Folge mindestens 1 Gegentor und stellten einen neuen negativen Vereinsrekord auf.
  • In 8 von 11 Fällen schied der FC Bayern nach einer Hinspiel-Niederlage in der Champions League aus - nach einer Heimniederlage schafften sie es sogar noch nie in die nächste Runde.
  • Real blieb nur in 1 der letzten 7 CL-Spiele ohne Gegentor (3-0 in Turin) und konnte nur in 1 der letzten 15 Heimspiele eine Weiße Weste wahren.

Der Star des Spiels: Karim Benzema (Real Madrid)

Kam im Hinspiel nur von der Bank, zeigte im Bernabeu aber seine ganze Klasse und Wichtigkeit für Real Madrid. Viel unterwegs, gut im Kombinationsspiel und souverän im Abschluss.

Der Flop des Spiels: Sven Ulreich (FC Bayern München)

Wochenlang in bestechender Form und auch in Madrid anfangs immer auf dem Posten. Mit seinem Fehler vor dem 1:2 leistete er sich aber einen spielentscheidenden Fehler zu viel.

Der Schiedsrichter: Cüneyt Cakir (Türkei)

Bis zur letzten Aktion der ersten Halbzeit mit einem guten Auftritt, dann leistete sich das Schiedsrichtergespann einen groben Fehler. Marcelos Handspiel nach einer Flanke von Kimmich hätte Elfmeter nach sich ziehen müssen. Nach der Pause mit weiteren kleinen Wacklern.

Reaktionen zu Real Madrid - FC Bayern München

Jupp Heynckes (Trainer Bayern München): "Wir sind sehr enttäuscht. Meine Mannschaft hat ein überragendes Spiel gemacht. So habe ich den FC Bayern in den letzten Jahren noch nie spielen sehen. Auf dem hohen Niveau darf man nicht die Fehler machen, die wir heute nach der Pause gemacht haben. Wenn man so ein hohes Tempo geht, fehlt vor dem Tor manchmal etwas die Konzentration. Das Spiel war Werbung für den Fußballsport."

Zinedine Zidane (Trainer Real Madrid): "Ein tolles Spiel von beiden Mannschaften. Bayern hat fantastisch gespielt, phänomenal. Sie haben es uns sehr schwer gemacht. Wir können sehr zufrieden sein, im Finale zu stehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung