Champions League: Bayern - Inter

Die Innenverteidigung war Bayerns Achillesferse

Von SPOX
Samstag, 22.05.2010 | 23:13 Uhr
Standen gegen Inters Milito auf verlorenem Posten: Daniel van Buyten und Martin Demichelis
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der FC Bayern München hat das Champions-League-Finale gegen Inter Mailand verloren. Der deutsche Meister stieß gegen den italienischen Titelträger an seine Grenzen. Die Bayern-Spieler in der Einzelkritik.

Jörg Butt: Faustete gleich nach einer Minute einen Ball mit einer Hand aus dem Strafraum, danach einen Freistoß-Kracher von Sneijder. Brachte beim Schuss von Milito aber die Fäuste nicht rechtzeitig hoch, was aus der kurzen Entfernung auch nicht möglich war. War auch beim zweiten Gegentreffer machtlos. Geht in seinem zweiten Finale wieder ohne den Pott nach Hause. Note 3

Holger Badstuber: Da bei Bayern fast alles über rechts und bei Inter fast alles über links ging, war er nur selten am Spiel beteiligt. Leistete sich in der Defensive aber keinen Fehler und wirkte relativ souverän. Keine Selbstverständlichkeit für einen 21-Jährigen, der es mit Eto'o zu tun hat. Note 3

Daniel van Buyten: Die Schwäche von Bayerns Abwehrchef ist bekannt. Wenn er ins Eins-gegen-eins mit schnellen, wendigen Stürmern muss, bekommt er Probleme. Milito präsentierte diese der Weltöffentlichkeit vor dem 0:2. Note 4

Martin Demichelis: Eigentlich sollte es ein Vorteil sein, dass er Milito aus der argentinischen Nationalmannschaft kennt. Aber es war eher umgekehrt der Fall. Demichelis sah nach einem Foul an Milito früh Gelb und musste ihn vorm 0:1 dann laufen lassen. Bekam zusammen mit van Buyten den Inter-Angreifer nie in den Griff. Die Innenverteidigung war Bayerns Achillesferse. Note 4

Philipp Lahm: Zeigte in dieser Saison, dass er auch ein guter Rechtsverteidiger ist. Auch gegen Inter in den direkten Duellen meist Sieger, aber in der Offensive nicht durchschlagskräftig. Seinen Flanken blieben ungefährlich, wählte oft den Ball hinten rum. Note 3

Bastian Schweinsteiger: Bayerns Schaltzentrale in dieser Saison war auch gegen Inter der dominierende Mittelfeldspieler seiner Mannschaft. Konnte seine gefährlichen Diagonalbälle und Seitenwechsel aber nicht zum Einsatz bringen und Inters undurchdringbares Mittelfeld auseinanderzuziehen. Note 3

Mark van Bommel: Hat den Pokal mit dem FC Barcelona schon mal gewonnen, war aber nicht in der Lage, die nötige Ruhe auf seine Mitspieler auszustrahlen. Leistete sich viele Abspielfehler und wusste sich oft nur mit Fouls zu helfen. Note 4


Hamit Altintop: Schaffte es gegen Manchester Robben zu ersetzen. Schaffte es gegen Lyon Ribery zu ersetzen. Bekam von seinen Mitspielern gegen Inter aber etwas das Vertrauen entzogen. Nur selten fanden die Bälle den Weg auf den linken Flügel. Legte aber Müller einmal den Ball mustergültig auf. Der vergab. Note 3

Arjen Robben: Musste sich gleich zu Beginn einiger wilder Grätschen von Samuel und Chivu erwehren, ließ sich davon aber nicht einschüchtern. War eigentlich Bayerns einzige Option im Offensivspiel. Ging immer wieder ins Dribbling, fand diesmal aber auch die Lücke nicht. Note 2

Thomas Müller: Der Aufsteiger der Saison spielte auch im größten Spiel auf Vereinsebene recht unbekümmert auf. Kam das eine oder andere Mal mit Schwung auf Inters Defensivverbund zu und sorgte so für etwas Unordnung. Hätte kurz nach der Pause das Spiel in eine andere Richtung wenden können, scheiterte aber an Keeper Cesar. Note 3

Ivica Olic: Bayerns unermüdlicher Kämpfer ging auch in Madrid sehr lange Wege und half viel hinten aus. In der Offensive lief aber nicht viel bei ihm zusammen. Konnte sich gegen Lucio und Samuel nicht durchsetzen. Note 4

Miroslav Klose: Kam in der 63. Minute für Altintop und sollte noch mal für Druck sorgen. Kam aber nicht zum Abschluss. Viele lange Bälle segelten aber auch einfach über seinen Kopf hinweg. Note 4

Mario Gomez: Wurde in der 74. Minute für Olic eingewechselt. Da war das Spiel aber eigentlich schon gelaufen. Hatte keine Aktion mehr. Keine Bewertung

So haben die mySPOX-User die Bayern-Spieler bewertet:

Analyse: Sneijder und Milito überragend

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung