Fussball

RB Salzburg - Roter Stern: Wer kommentiert das Champions-League-Playoff-Rückspiel?

Von SPOX
Mittwoch, 29.08.2018 | 08:00 Uhr
Red Bull Salzburg trifft heute auf Roter Stern Belgrad.
© getty

Zehnmal scheiterte Red Bull Salzburg bereits in der Champions-League-Qualifikation, im elften Anlauf steht dem Erreichen dieses Langzeitziels nur noch ein Spiel im Weg. Gegen Roter Stern Belgrad würde ein Heimsieg die Qualifikation bedeuten. Hier erfahrt ihr, wer die Partie kommentiert.

Das entscheidende Spiel findet am Mittwoch, 29. August, ab 21 Uhr in der heimischen Red-Bull-Arena statt.

RB Salzburg - Roter Stern Belgrad: Wer kommentiert das Rückspiel?

Das Rückspiel zwischen Salzburg und Belgrad wird exklusiv auf Sky Sport Austria übertragen. Martin Konrad kommentiert das Spiel dabei.

Als Moderator agiert vor und nach dem Spiel Thomas Trukesitz, während ihn Alfred Tatar als Experte unterstützt.

Zudem zeigt Sky das Spiel in Konferenz mit den zeitgleichen Partien PAOK Saloniki gegen Benfica Lissabon sowie PSV Eindhoven gegen BATE Borisov. Dort kommentiert Sascha Roos die Salzburg-Partie.

Über Sky Go bietet Sky die Übertragungen auch im Livestream an.

RB Salzburg - Roter Stern Belgrad im Liveticker

Solltet ihr kein Sky-Abonnement besitzen und die Partie nicht schauen könnt, bleibt ihr auch mit dem SPOX-Liveticker auf dem Laufenden.

RB Salzburg: In der Liga dominant, in Europa ohne Glück

Die heimische Liga dominiert RB bereits seit etlichen Jahren. In den letzten fünf Jahren gewann das Team fünf Mal die Meisterschaft und ist auch in dieser Spielzeit nach fünf Partien immer noch ohne Punktverlust.

International scheiterte man aber bei zehn Versuchen jedes Mal in der Champions-League-Qualifikation. Allerdings überzeugte das Team in der vergangenen Saison mit dem Halbfinaleinzug in der Europa Leauge.

Darauf will Trainer Marco Rose aufbauen: "Jeder weiß, worum es am Mittwoch geht. Wir wollen gewinnen, brauchen dafür auch ein gutes Spiel im eigenen Stadion und hoffen auf die Unterstützung unserer Fans. Wie sehr uns das helfen kann, haben ja schon die Spiele gegen Dortmund oder Lazio in der vergangenen Saison gezeigt. Und für dieses Unterfangen sollten wir den Druck möglichst klein halten, denn wir haben schon viel erreicht. Jetzt gilt es, die Chance zu sehen, etwas Besonderes schaffen zu dürfen."

RB Salzburg: Die bisherigen Qualifikationsspiele in dieser Saison

DatumGegnerErgebnis
08. August 2018Shkendija Tetovo (H)3:0
14. August 2018Shkendija Tetovo (A)1:0
21. August 2018Roter Stern Belgrad (A)0:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung