Fussball

FC Bayern München: Die möglichen Gegner für das Champions-League-Achtelfinale

Von SPOX
Der FC Bayern steht im Achtelfinale der Champions League
© getty

Nachdem der FC Bayern die Herbstmeisterschaft eingetütet hat, richtet sich der Blick der Münchner nach Nyon/Schweiz. Dort findet am Montag um 12 Uhr die Champions-League-Auslosung für das Achtelfinale statt (hier geht's zum LIVETICKER). SPOX blickt auf die möglichen Gegner der Bayern.

Die Bayern haben die Gruppe B hinter PSG als Gruppenzweiter abgeschlossen und treffen somit im Achtelfinale auf einen Gruppensieger.

Da in der nächsten Runde weder Teams aus der selben Gruppe noch aus dem selben Land aufeinander treffen können, sind nicht alle Paarungen gleich wahrscheinlich. So kann beispielsweise Chelsea nur auf PSG, Barcelona oder Besiktas treffen. Die wahrscheinlichste Paarung im Achtelfinale lautet Chelsea gegen Barca (41,26 Prozent).

Bayerns mögliche Gegner und die Wahrscheinlichkeiten

  • Besiktas - Wahrscheinlichkeit: 10,53 Prozent

Die Türken haben in der Gruppe G unter anderem RB Leipzig hinter sich gelassen. In der Liga läuft es hingegen nicht ganz so rund, Besiktas belegt in der Süper Lig aktuell nur Platz vier. Tabellenführer Galatasaray hat fünf Punkte mehr auf dem Konto.

  • FC Barcelona - Wahrscheinlichkeit: 14,41 Prozent

Bei Barca läuft auch nach dem Abgang von Neymar alles nach Plan: Die Katalanen haben sowohl in der Königsklasse als auch in der Liga noch kein Spiel verloren. In der Gruppenphase setzte sich Barcelona gegen Juve, Sporting und Piräus durch.

  • Manchester City - Wahrscheinlichkeit: 14,80 Prozent

Es wäre das Wiedersehen mit Pep Guardiola, aber sportlich gesehen sicher kein Wunschlos der Bayern. City dominiert die Premier League und hat zuletzt auch Manchester United den Zahn gezogen. In der Gruppe F hatten Donezk, Napoli und Feyenoord das Nachsehen.

  • Manchester United - Wahrscheinlichkeit: 14,80 Prozent

Auch United könnte Bayern mit einer Wahrscheinlichkeit von 14,80 Prozent erwischen. Die Red Devils spazierten durch die Gruppe A, hatten mit Basel, ZSKA Moskau und Benfica aber auch keine allzu schwere Gruppe.

  • Roma - Wahrscheinlichkeit: 15,14 Prozent

Auf dem Papier wohl eines der einfachsten Lose. Aber Vorsicht: Die Roma hat auf dem Weg ins Achtelfinale Chelsea, Atletico und Qarabag hinter sich gelassen.

  • FC Liverpool - Wahrscheinlichkeit: 15,14 Prozent

Die Reds waren in der Champions League bislang in absoluter Torlaune. Ganze 23 Mal zappelte der Ball im Netz - das entspricht beinahe vier Toren pro Spiel. Angesichts dieser Torgefahr blieb Sevilla, Spartak Moskau und Maribor nur das Nachsehen gegen das Team von Jürgen Klopp.

  • Tottenham Hotspur - 15,14 Prozent

In der Gruppe präsentierten sich die Spurs in hervorragender Form: In den sechs Spielen musste sich Tottenham kein einziges Mal geschlagen geben und sammelte starke 16 Punkte. So verwiesen die Spurs nicht nur APOEL und den BVB in die Schranken, sondern behielten auch gegen Real Madrid die Oberhand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung