Acht Leicester-Fans in Madrid festgenommen

SID
Mittwoch, 12.04.2017 | 13:37 Uhr
Acht Leicester Fans wurden in Gewahrsam genommen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Acht Problemfans des englischen Meisters Leicester City sind im Vorfeld des Champions-League-Hinspiels bei Atletico Madrid in der spanischen Hauptstadt in Gewahrsam genommen worden.

Wie die spanische Polizei berichtet, haben die Engländer auf dem Plaza Mayor randaliert und die öffentliche Ordnung gestört.

Eine Gruppe von 70 Hooligans habe am späten Dienstagabend mit Flaschen auf die Polizisten geworfen, woraufhin diese eingeschritten waren. "Fünf Personen, darunter drei Polizisten und zwei Fans, sind leicht verletzt worden. Es musste aber niemand ins Krankenhaus gebracht werden", sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP.

Alle Champions League News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung