ZDF zeigt alle deutschen Teams

SID
Montag, 16.12.2013 | 17:02 Uhr
Auch Schalke-Manager Horst Heldt darf sich über die Übertragung seines Klubs im Free-TV freuen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Alle vier deutschen Teams im Achtelfinale der Champions-League dürfen sich über ein Livespiel im Free-TV freuen.

Das ZDF zeigt jeweils mittwochs die Partien zwischen dem FC Arsenal und Titelverteidiger Bayern München (19. Februar), Schalke 04 und Real Madrid (26. Februar), Paris St. Germain und Bayer Leverkusen (12. März) sowie Vorjahresfinalist Borussia Dortmund und Zenit St. Petersburg (19. März).

Zuletzt hatten sich die Schalke-Verantwortlichen noch über die Auswahl des Fernsehsenders beschwert: Statt das Endspiel der Schalker gegen den FC Basel (2:0) zu übertragen, hatte das ZDF die Partie zwischen Olympique Marseille und Borussia Dortmund (1:2) gezeigt.

Der BVB sei attraktiver als Schalke, hatte es damals in der Begründung gehießen.

Die Achtelfinal-Duelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung