Achtelfinal-Duelle im Free-TV

ZDF zeigt alle deutschen Teams

SID
Montag, 16.12.2013 | 17:02 Uhr
Auch Schalke-Manager Horst Heldt darf sich über die Übertragung seines Klubs im Free-TV freuen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Alle vier deutschen Teams im Achtelfinale der Champions-League dürfen sich über ein Livespiel im Free-TV freuen.

Das ZDF zeigt jeweils mittwochs die Partien zwischen dem FC Arsenal und Titelverteidiger Bayern München (19. Februar), Schalke 04 und Real Madrid (26. Februar), Paris St. Germain und Bayer Leverkusen (12. März) sowie Vorjahresfinalist Borussia Dortmund und Zenit St. Petersburg (19. März).

Zuletzt hatten sich die Schalke-Verantwortlichen noch über die Auswahl des Fernsehsenders beschwert: Statt das Endspiel der Schalker gegen den FC Basel (2:0) zu übertragen, hatte das ZDF die Partie zwischen Olympique Marseille und Borussia Dortmund (1:2) gezeigt.

Der BVB sei attraktiver als Schalke, hatte es damals in der Begründung gehießen.

Die Achtelfinal-Duelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung