Fussball

Boateng für Achtelfinale gesperrt

SID
Bayern München muss im Achtelfinale der Champions League auf Jerome Boateng verzichten
© Getty

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München muss im Achtelfinale der Champions League erwartungsgemäß ohne Abwehrspieler Jerome Boateng auskommen.

Der europäische Fußball-Verband UEFA habe den Verteidiger für zwei Partien in der Königsklasse gesperrt, teilte Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick am Montag via Twitter mit.

Auslosung am Donnerstag

Boateng hatte am 5. Dezember beim 4:1 der Münchner im letzten Vorrundenspiel in der Champions League gegen BATE Borissow die Rote Karte gesehen.

Auf wen die Bayern in der Runde der letzten 16 treffen, wird am kommenden Donnerstag ermittelt (11.15 Uhr im LIVE-TICKER). Als Sieger ihrer Gruppe treffen die Münchener auf einen der Gruppenzweiten. Mögliche Gegner sind unter anderem Real Madrid und der AC Milan.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung