Schalke-Gegner Lyon missachtet Glücksspielstaatsvertrag

Olympique Lyon droht 100.000 Euro Geldbuße

SID
Donnerstag, 25.11.2010 | 12:59 Uhr
Olympique Lyon ist mit neun Punkten Zweiter der Gruppe B in der Vorrunde der Champions League
© sid
Advertisement
Club Friendlies
DiLive
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Nach der Champions-League-Niederlage gegen Schalke 04 droht Olympique Lyon ein teures Nachspiel. Die Franzosen waren mit Trikotwerbung für einen privaten Wettanbieter aufgelaufen.

Olympique Lyon droht nach der 0:3-Niederlage im Champions-League-Gruppenspiel am Mittwochabend beim deutschen Vizemeister Schalke 04 ein teures Nachspiel.

Missachtung des deutschen Glücksspielstaatsvertrag

Die Franzosen waren in Gelsenkirchen mit Trikotwerbung für einen privaten Wettanbieter aufgelaufen.

Dies hatte die Stadt Gelsenkirchen mit Verweis auf den in Deutschland geltenden Glücksspielstaatsvertrag unter Androhung einer Strafe in Höhe von 100.000 Euro verboten.

"Wir werden dem Verein nun einen Bußgeldbescheid zusenden", kündigte Stadtsprecher Martin Schulmann im Radioprogramm des "Westdeutschen Rundfunks" an. Ob dieser von den Franzosen allerdings bezahlt wird, gilt als unsicher.

Der in Deutschland gültige Glücksspielvertrag wurde vor etwa zwei Monaten in einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs als mit dem europäischen Recht nicht vereinbar eingestuft.

Der italienische Renommierklub AC Mailand hatte vor drei Jahren nach einem Champions-League-Spiel bei Bayern München 100.000 Euro bezahlen müssen, weil die Rossoneri mit Trikotwerbung für bwin aufgelaufen waren.

CL: Schalke steht im Achtelfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung