Mittwoch, 28.04.2010

Champions League

Bundesliga verneigt sich vor Bayern

Nach dem 3:0 bei Olympique Lyon und dem Einzug ins Champions-League-Finale verneigen sich Vertreter der Bundesliga vor der Leistung von Bayern München.

DFL-Präsident Reinhard Rauball zeigt sich begeistert von der Leistung der Bayern
© sid
DFL-Präsident Reinhard Rauball zeigt sich begeistert von der Leistung der Bayern

Die Bundesliga verneigt sich vor Bayern München: Nach dem Einzug des Rekordmeisters in das Finale der Champions League am 22. Mai in Madrid haben Liga-Boss Reinhard Rauball und weitere Bundesliga-Vertreter der Leistung der Münchner auf internationaler Ebene großen Respekt gezollt und mit Vorfreude auf den möglichen vierten Startplatz in der Champions League ab der Saison 2011/2012 reagiert.

Rauball: "Grandiose Leistung"

"Der Einzug in das Finale der Champions League ist ein großer Erfolg, der für die Bundesliga im Prinzip mit Geld nicht zu bezahlen ist. Das war eine grandiose Leistung des FC Bayern", sagte Rauball und erklärte mit Blick auf die UEFA-Fünf-Jahreswertung: "Dass die Bundesliga-Teams in Europa auf Erfolgskurs sind, ergibt sich schon rein rechnerisch aus der Annäherung an die anderen europäischen Topligen."

Die Bundesliga kämpft gegen Italien um den vierten Startplatz in der Königsklasse. Ohnehin spricht der sportliche und finanzielle Trend derzeit gegen die Serie A und für die Bundesliga.

"Die Erfolge auf internationaler Ebene machen die Bundesliga auch für weitere Topstars noch interessanter. Die Liga zeigt, dass es einen gangbaren Kompromiss zwischen sportlicher Leistungsfähigkeit und finanzieller Vernunft gibt", sagte Rauball.

Holzhäuser: "Bayern tritt in unsere Fußstapfen"

Bayer Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser freute sich ebenfalls über den Finaleinzug der Bayern in der Königsklasse, einen kleinen Seitenhieb konnte er sich wegen der Finalteilnahme der Leverkusener im Jahr 2002 gegen Real Madrid in Glasgow (1:2) aber nicht verkneifen.

"Ich freue mich, dass der FC Bayern in unsere Fußstapfen getreten ist", sagte Ex-Liga-Präsident Holzhäuser schmunzelnd: "Für den deutschen Fußball ist das eine tolle Sache, dass eine Mannschaft im Champions-League-Finale vertreten ist. Auch im Endspiel ist den Bayern eine Überraschung zuzutrauen, auch wenn sie sicher nicht Favorit sind."

Das Bayern-Bankett: Die besten Bilder
Gib mir fünf: Uli Hoeneß (r.) und Louis van Gaal in gelöster Stimmung nach dem CL-Finaleinzug
© Getty
1/4
Gib mir fünf: Uli Hoeneß (r.) und Louis van Gaal in gelöster Stimmung nach dem CL-Finaleinzug
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/bayern-bankett-lyon/bayern-muenchen-bankett-champions-league-rueckspiel-olympique-lyon-halbfinale.html
Nach der souveränen Leistung der Mannschaft darf auf die erste Finalteilnahme seit 2001 auch mit einem Glas Wein angestoßen werden
© Getty
2/4
Nach der souveränen Leistung der Mannschaft darf auf die erste Finalteilnahme seit 2001 auch mit einem Glas Wein angestoßen werden
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/bayern-bankett-lyon/bayern-muenchen-bankett-champions-league-rueckspiel-olympique-lyon-halbfinale,seite=2.html
Lobende Worte für Trainer und Mannschaft fand auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge (r.)
© Getty
3/4
Lobende Worte für Trainer und Mannschaft fand auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge (r.)
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/bayern-bankett-lyon/bayern-muenchen-bankett-champions-league-rueckspiel-olympique-lyon-halbfinale,seite=3.html
Philipp Lahm fühlt sich im Beisein seiner Freundin Claudia sichtlich entspannt und zufrieden nach dem souveränen Finaleinzug
© Getty
4/4
Philipp Lahm fühlt sich im Beisein seiner Freundin Claudia sichtlich entspannt und zufrieden nach dem souveränen Finaleinzug
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/bayern-bankett-lyon/bayern-muenchen-bankett-champions-league-rueckspiel-olympique-lyon-halbfinale,seite=4.html
 

Auch Hoffenheims Manager Jan Schindelmeiser, der mit den Kraichgauern nach einer enttäuschenden Saison im kommenden Jahr wieder die internationalen Plätze anpeilt, lobte die Leistung der Bayern für den deutschen Fußball.

"Es ist großartig für den deutschen Fußball, dass die Bayern ins Endspiel eingezogen sind. Dass wir als Bundesliga nun die Aussichten auf einen weiteren Platz in der Champions League haben, ist für alle Teams erfreulich, die sich am oberen Tabellendrittel orientieren", sagte Schindelmeiser.

Schindelmeiser: "Bayern in der Bundesliga außer Konkurrenz"

"Kein Thema" ist für Schindelmeiser indes, dass der finanzielle Abstand der Bayern wegen der bereits gesicherten Einnahmen aus der Königsklasse von knapp 60 Millionen Euro zu den übrigen Klubs noch größer wird. "Denn die Bayern sind in der Bundesliga sowieso der primus inter pares und spielen außerhalb der Konkurrenz", äußerte Schindelmeiser.

Unterdessen erhofft sich Frankfurts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen, dass von dem Erfolg der Bayern in der Champions League in Zukunft auch die Bundesliga-Klubs aus dem Mittelfeld profitieren.

"Für den deutschen Fußball ist es sehr erfreulich, dass wir so nah an einem weiteren Champions-League-Platz sind. Noch mehr freuen würde mich, wenn wir einen weiteren Europa-League-Platz erhalten würden, denn dann wären die internationalen Wettbewerbe auch für Eintracht Frankfurt wieder in Reichweite", sagte Bruchhagen.

Holger Badstuber im Interview: "Ein überragendes Gefühl"

CL-Halbfinale: Die besten Bilder
FC Barcelona - Inter Mailand 1:0: Wesley Sneijder (r.) gerät im Duell mit Sergio Busquets ins Straucheln
© Getty
1/16
FC Barcelona - Inter Mailand 1:0: Wesley Sneijder (r.) gerät im Duell mit Sergio Busquets ins Straucheln
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand.html
Schiedsrichter Frank de Bleeckere zeigt Thiago Motta (nicht im Bild) die Rote Karte nach einem Ellbogenschlag gegen Sergio Busquets
© Getty
2/16
Schiedsrichter Frank de Bleeckere zeigt Thiago Motta (nicht im Bild) die Rote Karte nach einem Ellbogenschlag gegen Sergio Busquets
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=2.html
Nach seinem Platzverweis hatte Thiago Motta (M.) noch ein paar Worte an Sergio Busquets zu richten
© Getty
3/16
Nach seinem Platzverweis hatte Thiago Motta (M.) noch ein paar Worte an Sergio Busquets zu richten
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=3.html
Auch die Trainer standen im Fokus: Jose Mourinho (l.) hatte gegenüber Pep Guardiola die Nase vorn
© Getty
4/16
Auch die Trainer standen im Fokus: Jose Mourinho (l.) hatte gegenüber Pep Guardiola die Nase vorn
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=4.html
Da hatte Barca noch Hoffung: Pique (r.) lässt Cesar und Cordoba ins Leere laufen und schiebt überlegt zum 1:0 ein
© Getty
5/16
Da hatte Barca noch Hoffung: Pique (r.) lässt Cesar und Cordoba ins Leere laufen und schiebt überlegt zum 1:0 ein
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=5.html
Nach dem Abpfiff kannte der Jubel auf Seiten von Inter Mailand natürlich keine Grenzen mehr
© Getty
6/16
Nach dem Abpfiff kannte der Jubel auf Seiten von Inter Mailand natürlich keine Grenzen mehr
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=6.html
Der FC Bayern zu Gast bei Olympique Lyon: Der deutsche Rekordmeister auf der Mission "Madrid"
© Getty
7/16
Der FC Bayern zu Gast bei Olympique Lyon: Der deutsche Rekordmeister auf der Mission "Madrid"
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=7.html
Für die Bayern geht es gut los! Nach guter Vorarbeit von Robben und Müller macht Olic das 1:0!
© Getty
8/16
Für die Bayern geht es gut los! Nach guter Vorarbeit von Robben und Müller macht Olic das 1:0!
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=8.html
Eine gute Leistung auf der linken Seite: Diego Armando Contento - muss am Namen liegen...
© Getty
9/16
Eine gute Leistung auf der linken Seite: Diego Armando Contento - muss am Namen liegen...
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=9.html
Keine Gala-Vorstellung gibt's von Arjen Robben, aber die ist in Lyon heute auch nicht nötig
© Getty
10/16
Keine Gala-Vorstellung gibt's von Arjen Robben, aber die ist in Lyon heute auch nicht nötig
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=10.html
Ganz stark dagegen Hamit Altintop, der für den gesperrten Franck Ribery in die Mannschaft rückte
© Getty
11/16
Ganz stark dagegen Hamit Altintop, der für den gesperrten Franck Ribery in die Mannschaft rückte
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=11.html
Die Gastgeber dezimieren sich selbst: Cris sieht Gelb wegen Foulspiels und muss Sekunden später runter, weil er provokant applaudiert
© Getty
12/16
Die Gastgeber dezimieren sich selbst: Cris sieht Gelb wegen Foulspiels und muss Sekunden später runter, weil er provokant applaudiert
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=12.html
Der Mann des Abends ist aber Ivica Olic, der nicht nur das 1:0 und das 2:0 besorgt...
© Getty
13/16
Der Mann des Abends ist aber Ivica Olic, der nicht nur das 1:0 und das 2:0 besorgt...
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=13.html
Der Kroate markiert auch das 3:0 und schießt die Bayern in die Glückseligkeit
© Getty
14/16
Der Kroate markiert auch das 3:0 und schießt die Bayern in die Glückseligkeit
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=14.html
Ganz starke Bayern stehen erstmals seit 2001 wieder im Finale der Champions League
© Getty
15/16
Ganz starke Bayern stehen erstmals seit 2001 wieder im Finale der Champions League
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=15.html
Die große Party steigt nach dem Schlusspfiff noch in Lyon: Die Bayern sind im Finale!
© Getty
16/16
Die große Party steigt nach dem Schlusspfiff noch in Lyon: Die Bayern sind im Finale!
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=16.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.