Champions League als Goldgrube für die Bayern

SID
Mittwoch, 10.03.2010 | 11:13 Uhr
Arjen Robben (r.) traf gegen Florenz und beschert seinem Verein damit einen Geldsegen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Mit dem Einzug ins Champions-League-Viertelfinale hat Bayern München bereits 40 Millionen Euro Prämien sicher. Der Rekordmeister erhält alleine 16,2 Millionen von der UEFA.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat nach dem 2:3 (0:1) beim AC Florenz und dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League bereits Einnahmen von rund 40 Millionen Euro sicher. Für das Erreichen des Viertelfinales gab es 3,3 Millionen Euro, dadurch hat der FC Bayern bereits 16,2 Millionen an UEFA-Prämien eingenommen.

Dazu kommen etwa 15 Millionen aus dem sogenannten Marketingpool und noch die Erlöse aus den Ticketverkäufen. Inklusive des ausverkauften Heimspiels im Viertelfinale dürfte dies noch einmal bis zu acht Millionen Euro ausmachen.

Die bisherige UEFA-Prämie ergibt sich aus einem Antrittsgeld in Höhe von 7,1 Millionen Euro. Dazu kommen für drei Siege (je 800.000) und ein Remis (400.000) in der Gruppenphase weitere 2,8 Millionen Euro, für den Einzug ins Achtelfinale 3 Millionen und nun 3,3 Millionen für das Viertelfinale.

Champion kassiert ab

Für das Halbfinale würde es noch einmal 4 Millionen geben, weitere 5,2 Millionen für die Final-Teilnahme. Der Champions-League-Sieger erhält sogar 9 Millionen Euro. Nach der Gruppenphase in der Champions League können die Klubs somit in den K.o.-Runden bis zu 19,3 Millionen Euro an Prämien verdienen.

In der vergangenen Saison hatten die Bayern das Viertelfinale der "Königsklasse" erreicht und kamen so durch UEFA-Prämien und den Marketingpool, aus dem Gelder je nach den Fernseherlösen eines Landes verteilt werden, auf Einnahmen in Höhe von 34,566 Millionen Euro.

Die genauen TV-Einnahmen für die Bayern hängen aber vom Abschneiden des VfB Stuttgart ab, der als zweite deutsche Mannschaft ebenfalls noch das Viertelfinale erreichen kann. Sollten die Schwaben im Achtelfinale gegen den FC Barcelona scheitern, würde der Anteil für den FC Bayern im Viertelfinale entsprechend höher ausfallen.

Bloß nicht Barca oder Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung