Mittwoch, 10.02.2010

Champions League

UEFA bestätigt Mutu-Sperre

Der FC Bayern München wird im Achtelfinale der Champions League nicht auf Adrian Mutu treffen. Der Stürmer des AC Florenz ist nach einem positiven Test definitiv weiter gesperrt.

Erzielte in der Vorrunde der Champions League drei Tore in vier Spielen: Adrian Mutu
© Getty
Erzielte in der Vorrunde der Champions League drei Tore in vier Spielen: Adrian Mutu

Der AC Florenz muss im Champions-League-Achtelfinale gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München in der kommenden Woche definitiv auf den rumänischen Nationalstürmer Adrian Mutu verzichten. Das bestätigte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch.

Mutu war vom italienischen Verband FIGC Ende Januar gesperrt worden, nachdem er positiv auf die verbotene Substanz Sibutramin getestet worden war.

Weltweite Sperre

Die UEFA folgt damit der Entscheidung des Weltverbandes FIFA, die provisorische Sperre des Spielers weltweit auszudehnen, hieß es in einer Erklärung der UEFA.

Mutu war die Einnahme des Appetitzügler Sibutramin in einer Probe nach dem Serie-A-Spiel am 10. Januar gegen den AS Bari (1:0) nachgewiesen worden. Auch eine zweite Probe, beim Pokalspiel gegen Lazio Rom (3:2) am 20. Januar, war positiv.

Die Bayern empfangen den AC Florenz am 17. Februar zum Hinspiel. Das Rückspiel bei den Italienern wird am 9. März ausgetragen.

Was die Fiorentina ohne Mutu macht

Bilder des Tages, 10. Februar
Party hard beim Mardi Gras - Die Saints ließen sich gestern in New Orleans für ihren Super-Bowl-Erfolg feiern
© Getty
1/6
Party hard beim Mardi Gras - Die Saints ließen sich gestern in New Orleans für ihren Super-Bowl-Erfolg feiern
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1002/lebron-james-new-orleans-saints-werder-bremen-1899-hoffenheim-manchester-city.html
"Ni Hao!" - Diese chinesische Athletin fand schnell neue Freunde in Vancouver
© Getty
2/6
"Ni Hao!" - Diese chinesische Athletin fand schnell neue Freunde in Vancouver
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1002/lebron-james-new-orleans-saints-werder-bremen-1899-hoffenheim-manchester-city,seite=2.html
"In your face!" - The Chosen One LeBron James (l.) hinterlässt einen ungläubig schauenden Yi Jianlian
© Getty
3/6
"In your face!" - The Chosen One LeBron James (l.) hinterlässt einen ungläubig schauenden Yi Jianlian
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1002/lebron-james-new-orleans-saints-werder-bremen-1899-hoffenheim-manchester-city,seite=3.html
Breakdance on Ice - Mark Streit (l.) beeindruckt Ryan Suter mit seinen Moves
© Getty
4/6
Breakdance on Ice - Mark Streit (l.) beeindruckt Ryan Suter mit seinen Moves
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1002/lebron-james-new-orleans-saints-werder-bremen-1899-hoffenheim-manchester-city,seite=4.html
"Da hinten seh ich was." - Verzweifelte Kontaktlinsensuche beim Cricket-Match zwischen den Australian Southern Stars und den New Zealand White Ferns
© Getty
5/6
"Da hinten seh ich was." - Verzweifelte Kontaktlinsensuche beim Cricket-Match zwischen den Australian Southern Stars und den New Zealand White Ferns
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1002/lebron-james-new-orleans-saints-werder-bremen-1899-hoffenheim-manchester-city,seite=5.html
In freudiger Erwartung auf die Winterspiele - ein beleuchtetes Inukshuk, das Symbol von Vancouver 2010
© Getty
6/6
In freudiger Erwartung auf die Winterspiele - ein beleuchtetes Inukshuk, das Symbol von Vancouver 2010
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1002/lebron-james-new-orleans-saints-werder-bremen-1899-hoffenheim-manchester-city,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.