Champions-League-Quali

Arsenal und Florenz setzen sich durch

SID
Mittwoch, 26.08.2009 | 22:44 Uhr
Arsenals Eduardo verwandelte einen unberechtigten Elfmeter zum 1:0 gegen Celtic Glasgow
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der FC Arsenal und der AC Florenz haben den Sprung in die Gruppenphase der Champions League geschafft. Ebenfalls mit dabei sind Apoel Nikosia und Olympiakos Piräus.

Nach dem 2:0 im ersten Duell setzte sich auch der FC Arsenal mit 3:1 (1:0) gegen den schottischen Vizemeister Celtic Glasgow durch.

Für Aufregung sorgte dabei die Entscheidung vor dem 1:0 der Gunners. Eduardo wurde nach einer Schwalbe ein Elfmeter zugesprochen, den der eingebürgerte Kroate sicher verwandelte (28.).

Celtic-Torhüter Artur Boruc protestierte zurecht aufs heftigste beim Schiedsrichtergespann.

Jovetic rettet die Fiorentina

Ein Treffer fehlte Sporting Lissabon, das im vergangenen Jahr im Achtelfinale der Königsklasse deutlich an Bayern München gescheitert war, beim 1:1 (1:0) als Gast des AC Florenz. In Portugal hatten sich beide Mannschaften 2:2 getrennt.

Entscheidender Mann für die Fiorentina war der zur Pause eingewechselte Stevan Jovetic. Kurz nach Wiederanpfiff vergab er noch die große Chance zum Ausgleich, etwas später erzielte er aber das entscheidende 1:1 (54.).

Nikosia schaffte als zweiter zypriotischer Klub nach Anorthosis Famagusta im Vorjahr den Sprung in die Gruppenphase.

Die Meister-Mannschaft aus der Hauptstadt setzte sich im Playoff-Rückspiel der Qualifikation überraschend mit 3:1 (3:1) gegen den dänischen Meister FC Kopenhagen durch, nachdem sie das Hinspiel mit 0:1 verloren hatte. Chrysis Michael erzielte für die Hausherren einen Doppelpack.

Olympiakos ohne Mühe weiter

Ohne Probleme sicherte sich Olympiakos Piräus die Teilnahme an der lukrativen Gruppenphase.

Nach dem 2:0 im Hinspiel gegen den moldawischen Meister Sheriff Tiraspol reichte den Griechen in der zweiten Begegnung im heimischen Stadion ein 1:0 (0:0).

Die Auslosung der Gruppen findet am Donnerstag 18 Uhr im Grimaldi Forum von Monte Carlo statt (hier geht's zum SPOX-Live-Ticker). Als deutsche Vertreter befinden sich Meister VfL Wolfsburg, Vize Bayern München und der VfB Stuttgart in den Lostöpfen.

Die Schwaben setzten sich in der Qualifikation mit 0:0 (2:0 im Hinspiel) gegen FC Timosoara aus Rumänien durch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung