RB Leipzig - VfB Stuttgart: Ergebnis, Spielbericht, Analyse

Ersatzmann Sabitzer schießt RBL zum Sieg

Samstag, 21.10.2017 | 17:20 Uhr
Marcel Sabitzer entschied die Partie mit seinem Fernschuss zugunsten der Leipziger
Advertisement
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

RB Leipzig baut seinen Lauf in der Bundesliga weiter aus. Am 9. Spieltag feierte der Vizemeister seinen vierten Sieg in Folge und schlug den VfB Stuttgart mit 1:0 (1:0).

Es war ein hartes Stück Arbeit für die Bullen, da der VfB in einem 5-3-2-System defensiv gut stand und die Räume im Zentrum und auf den Außen gut zumachte. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Leipzig suchte nach dem spielerischen Schlüssel gegen das VfB-Bollwerk und die Stuttgarter spielten ihre Konter nicht gut aus, weil oft der letzte Pass nicht kam.

Ein Fernschuss von Sabitzer, bei dem Torhüter Zieler nicht gut aussah, stellte die Weichen aber auf Sieg Leipzig. Kurios: Sabitzer war eigentlich gar nicht für die Startelf vorgesehen, da aber Bruma beim Aufwärmen über muskuläre Probleme klagte, rückte der Österreicher ins Team.

Nach dem Seitenwechsel überließ Leipzig dem VfB die Initiative, der auch zu einem Pfostenschuss durch Asano kam. Insgesamt fehlte es den Stuttgartern aber an Klasse, Tempo und Ideen, um die Leipziger dauerhaft in Gefahr zu bringen.

Die Daten zum Spiel

Tor: 1:0 Sabitzer (23.)

  • RB Leipzig traf erstmals in einem Pflichtspiel auf den VfB Stuttgart. Es war die 905. unterschiedliche Paarung in der Geschichte der Bundesliga.
  • Der VfB Stuttgart blieb 2017 nur in einem Auswärtsspiel ohne Gegentor - im ersten Auswärtsspiel des Jahres beim 1:0 am Millerntor gegen St. Pauli.
  • Stuttgart verlor in dieser Saison als einziger Bundesligist bisher alle Auswärtsspiele. Zehn ihrer elf Gegentreffer kassierten die Schwaben in diesen fünf Partien.

Der Star des Spiels: Marcel Sabitzer

Kam kurzfristig in die Startelf und war sofort hellwach. Sorgte mit seinem Treffer für den RBL-Sieg, spielte einige kluge Bälle hinter die VfB-Abwehr und arbeitete auch defensiv hervorragend (10 Ballgewinne - Top-Wert bei Leipzig).

Der Flop des Spiels: Ron-Robert Zieler

Undankbarer Nachmittag, weil er von den Leipzigern selten geprüft wurden. Beim Gegentor aber nicht auf dem Posten. Kam mit seinem Zwischenschritt zu spät und dann nicht mehr richtig vom Boden weg. In der Folge noch mit einigen guten Aktionen, sein Fehler aber war spielentscheidend.

Der Schiedsrichter: Sven Jablonski

Hatte in seinem zweiten Bundesligaspiel lange alles im Griff, hätte dem VfB aber nach gut einer Stunde einen Freistoß an der Strafraumgrenze zusprechen müssen.

Die Reaktionen der Trainer

Ralph Hasenhüttl (Trainer RB Leipzig): "Es war kein dreckiger Sieg, der Ausdruck gefällt mir nicht. Es war ein Arbeitssieg. Wir haben nicht gespielt, was wir spielen können. Es war sehr zäh. Dennoch haben wir den vierten Sieg in Folge."

Hannes Wolf (Trainer VfB Stuttgart): "Die Verteidigung war unsere Basis, die Mannschaft hat es sehr gut gemacht. Wir hatten auch Szenen nach vorne, der Unterschied war das Tor - und die Qualität von Marcel Sabitzer, den Ball aus 20 Metern da reinzumachen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung