Samstag, 25.04.2015
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 30. Spieltag

BVB schlägt Frankfurt im Europa-Duell

Am 30. Spieltag der Bundesliga setzt sich Borussia Dortmund mit 2:0 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt durch. Damit ist der BVB weiter mitten im Rennen um die Europa League.

Aubameyang und Kagawa sorgten für den Sieg der Schwarz-Gelben
© Getty
Aubameyang und Kagawa sorgten für den Sieg der Schwarz-Gelben

Vor 80.667 Zuschauern brachte Pierre-Emerick Aubameyang den BVB per Elfmeter in Führung (24.). Shinji Kagawa legte keine zehn Minuetn später den zweiten Treffer nach (32.).

Damit bewegt sich Borussia Dortmund nach dem zweiten Heim-Dreier von innerhalb nur acht Tagen geradewegs auf die Europa League zu.

Die Reaktionen:

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Der Beginn war relativ langweilig, wir konnten nicht genug mit unseren Räumen anfangen. In der zweiten Halbzeit hatten wir viele Möglichkeiten, das Spiel hätte deutlicher ausgehen können. Insgesamt bin ich zufrieden. Ich habe viele Jungs in guter Verfassung gesehen."

Thomas Schaaf (Trainer Eintracht Frankfurt): "In der ersten Halbzeit sind wir gut ins Spiel gekommen. Bis zum Elfmeter ist nichts passiert. In der Offensive haben wir nichts Zwingendes auf die Reihe bekommen, das war das Entscheidende in diesem Spiel. Beim 2:0 hat Dortmund gezeigt, was Entschlossenheit bedeutet."

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Zwei Änderungen beim BVB im Vergleich zum 3-0 gegen Paderborn: Langerak und Bender ersetzen Weidenfeller (Beckenprellung) und Gündogan (Rachenentzündung), die beide nicht einmal im Kader sind.

Drei Wechsel bei der Eintracht im Vergleich zum 0-0 gegen Gladbach: Zambrano, Chandler und Piazon ersetzen Anderson, Oczipka (beide Gelbsperre) und Aigner (verletzt).

17.: Blaszczykowski flankt den Ball aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum auf Aubameyang. Der Gabuner setzt sich am Fünfer durch, köpft den Ball aber in Bedrängnis über den Kasten.

24., 1:0, Aubameyang: Elfmeter für Dortmund! Schmelzer flankt den Ball von links ins Zentrum, wo Kittel das Leder an den Arm bekommt. Michael Weiner zeigt auf den Punkt - wohl die richtige Entscheidung des Unparteiischen. Aubameyang chippt den Elfer ins Tor.

33., 2:0, Kagawa: Durm schickt über rechts Aumabeyang auf die Reise, der Zambrano einfach stehen lässt und dann das Auge für den mitgelaufenen Kagawa hat. Der Japaner grätscht den Ball am Fünfer über die Linie.

Die besten Bilder des 30. Spieltags
GLADBACH - WOLFSBURG 1:0: Hecking wollte mit seinen Wölfen den zweiten Platz weiter festigen
© getty
1/46
GLADBACH - WOLFSBURG 1:0: Hecking wollte mit seinen Wölfen den zweiten Platz weiter festigen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag.html
Der blutüberströmte Perisic wird an der Seitenlinie behandelt, nachdem er sich in einem Kopfballduell verletzt hatte
© getty
2/46
Der blutüberströmte Perisic wird an der Seitenlinie behandelt, nachdem er sich in einem Kopfballduell verletzt hatte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=2.html
Chancen gab es in Halbzeit eins nicht allzu viele - hier verpasst Herrmann denkbar knapp
© getty
3/46
Chancen gab es in Halbzeit eins nicht allzu viele - hier verpasst Herrmann denkbar knapp
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=3.html
De Bruyne konnte wider erwarten auflaufen - die Gladbacher Defensive um Dominguez hatte ihn aber meist im Griff
© getty
4/46
De Bruyne konnte wider erwarten auflaufen - die Gladbacher Defensive um Dominguez hatte ihn aber meist im Griff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=4.html
Kurz vor Schluss gelang Kruse das goldene Tor. Dementsprechend viel auch der Jubel aus
© getty
5/46
Kurz vor Schluss gelang Kruse das goldene Tor. Dementsprechend viel auch der Jubel aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=5.html
SC PADERBORN - WERDER BREMEN 2:2: Was Andre Breitenreiter und Viktor Skripnik vor dem Spiel wohl zu besprechen hatten?
© getty
6/46
SC PADERBORN - WERDER BREMEN 2:2: Was Andre Breitenreiter und Viktor Skripnik vor dem Spiel wohl zu besprechen hatten?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=6.html
Tolle Unterstützung im Abstiegskampf: Paderborns Fans sorgten für gute Stimmung in der Benteler-Arena
© getty
7/46
Tolle Unterstützung im Abstiegskampf: Paderborns Fans sorgten für gute Stimmung in der Benteler-Arena
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=7.html
Dank Vrancic' sehenswerten Treffer ging Paderborn dann auch früh in Führung - Casteels streckt sich vergeblich
© getty
8/46
Dank Vrancic' sehenswerten Treffer ging Paderborn dann auch früh in Führung - Casteels streckt sich vergeblich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=8.html
Doch Bremen kam zurück: Selke steigt am höchsten und erzielt das 1:2 für die Grün-Weißen
© getty
9/46
Doch Bremen kam zurück: Selke steigt am höchsten und erzielt das 1:2 für die Grün-Weißen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=9.html
Die Punkteteilung hilft weder Paderborn im Abstiegskampf noch Bremen im Kampf um Europa groß weiter
© getty
10/46
Die Punkteteilung hilft weder Paderborn im Abstiegskampf noch Bremen im Kampf um Europa groß weiter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=10.html
FC BAYERN MÜNCHEN - HERTHA BSC BERLIN 1:0: Er ist zurück. Javi Martinez steht erstmals seit acht Monaten wieder im Kader der Bayern. Alles Gute!
© getty
11/46
FC BAYERN MÜNCHEN - HERTHA BSC BERLIN 1:0: Er ist zurück. Javi Martinez steht erstmals seit acht Monaten wieder im Kader der Bayern. Alles Gute!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=11.html
Das Spiel gibt Pep Guardiola jedoch wenig Grund zur Freude. Die Partie plätschert nur so vor sich hin und bietet keine Höhepunkte.
© getty
12/46
Das Spiel gibt Pep Guardiola jedoch wenig Grund zur Freude. Die Partie plätschert nur so vor sich hin und bietet keine Höhepunkte.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=12.html
Ob Nico Schulz das gleiche Schicksal blüht wie Augsburgs Feulner? Dazu mehr bei Hamburg - Augsburg.
© getty
13/46
Ob Nico Schulz das gleiche Schicksal blüht wie Augsburgs Feulner? Dazu mehr bei Hamburg - Augsburg.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=13.html
Kaum zurück, schon netzt er wieder: Bastian Schweinsteiger, das Stehaufmännchen.
© getty
14/46
Kaum zurück, schon netzt er wieder: Bastian Schweinsteiger, das Stehaufmännchen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=14.html
Und Schweini lässt sich zurecht feiern. Sein Dank an die Fans fehlt natürlich nicht.
© getty
15/46
Und Schweini lässt sich zurecht feiern. Sein Dank an die Fans fehlt natürlich nicht.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=15.html
HAMBURGER SV - FC AUGSBURG 3:2: Zwei Tore! Nicht in einer Rückrunde, gar in einem Spiel. Osterweihnachtsstimmung in Hamburg.
© getty
16/46
HAMBURGER SV - FC AUGSBURG 3:2: Zwei Tore! Nicht in einer Rückrunde, gar in einem Spiel. Osterweihnachtsstimmung in Hamburg.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=16.html
Schlimme Schmerzen mit möglichem Knock-Out für Augsburgs Feulner in 3, 2, 1...
© getty
17/46
Schlimme Schmerzen mit möglichem Knock-Out für Augsburgs Feulner in 3, 2, 1...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=17.html
Boom Boom Lasogga dreht schon ab, während Marvin Hitz noch schaut, wo der Ball ist. Der liegt aber schon hinter ihm.
© getty
18/46
Boom Boom Lasogga dreht schon ab, während Marvin Hitz noch schaut, wo der Ball ist. Der liegt aber schon hinter ihm.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=18.html
Der Blick zur Anzeigetafel. Wann ist das Spiel endlich fertig? Steht Labbadia vor dem ersten Sieg mit dem HSV?
© getty
19/46
Der Blick zur Anzeigetafel. Wann ist das Spiel endlich fertig? Steht Labbadia vor dem ersten Sieg mit dem HSV?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=19.html
So sieht Erleichterung aus. Der HSV hat sich im Abstiegskampf zurückgemeldet. Jetzt wird es erst richtig spannend.
© getty
20/46
So sieht Erleichterung aus. Der HSV hat sich im Abstiegskampf zurückgemeldet. Jetzt wird es erst richtig spannend.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=20.html
HANNOVER 96 - HOFFENHEIM 1899 1:2: Ja genau Herr Rudy: Ein Minütchen hat Anthony Modeste gebraucht, Michael Frontzeck in der Bundesliga willkommen zu heißen
© getty
21/46
HANNOVER 96 - HOFFENHEIM 1899 1:2: Ja genau Herr Rudy: Ein Minütchen hat Anthony Modeste gebraucht, Michael Frontzeck in der Bundesliga willkommen zu heißen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=21.html
Auch Lars Stindl stellt sich seinem neuen Trainer vor. Der Gladbacher in Spe schießt Hannover wieder ins Spiel.
© getty
22/46
Auch Lars Stindl stellt sich seinem neuen Trainer vor. Der Gladbacher in Spe schießt Hannover wieder ins Spiel.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=22.html
Bewegender Einstand für Michael Frontzeck. Da war in den ersten zwanzig Minuten alles dabei. Noch vier Mal Bundesliga, dann hat der Arme eine Pause.
© getty
23/46
Bewegender Einstand für Michael Frontzeck. Da war in den ersten zwanzig Minuten alles dabei. Noch vier Mal Bundesliga, dann hat der Arme eine Pause.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=23.html
Du kriegst den Ball nicht? Sane hat sich etwas von der NFL abgeschaut: Einfach drauflegen.
© getty
24/46
Du kriegst den Ball nicht? Sane hat sich etwas von der NFL abgeschaut: Einfach drauflegen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=24.html
Das kann der Baumann aber auch und zeigt Sane wie man das richtig macht. No-look-Hit des Hoffenheim-Keepers.
© getty
25/46
Das kann der Baumann aber auch und zeigt Sane wie man das richtig macht. No-look-Hit des Hoffenheim-Keepers.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=25.html
1. FC KÖLN - BAYER LEVERKUSEN 1:1: Wer hier gerade Papadopoulos oder der Ball ist, ist nicht ganz klar. Allerdings kann der ganze Rest hier nur dem Papa aka Ball nachschauen.
© getty
26/46
1. FC KÖLN - BAYER LEVERKUSEN 1:1: Wer hier gerade Papadopoulos oder der Ball ist, ist nicht ganz klar. Allerdings kann der ganze Rest hier nur dem Papa aka Ball nachschauen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=26.html
Da hatte sich Timo Horn wahrscheinlich schon was anderes vorgestellt. Aber Calhanoglu hat das Elfmeter schießen wohl verlernt.
© getty
27/46
Da hatte sich Timo Horn wahrscheinlich schon was anderes vorgestellt. Aber Calhanoglu hat das Elfmeter schießen wohl verlernt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=27.html
Eine Bombenstimmung herrscht in der Karneval-Stadt. Da muss ich Timo Horn erst ein mal einen Schluck gönnen...
© getty
28/46
Eine Bombenstimmung herrscht in der Karneval-Stadt. Da muss ich Timo Horn erst ein mal einen Schluck gönnen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=28.html
Aber die Kölner können natürlich feiern. Ist eine Tribüne gesperrt, muss eben eine andere herhalten.
© getty
29/46
Aber die Kölner können natürlich feiern. Ist eine Tribüne gesperrt, muss eben eine andere herhalten.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=29.html
Zurecht! Die Kölner sichern sich spät aber früh genug einen wichtigen Punkt gegen Roger Schmidts Leverkusener.
© getty
30/46
Zurecht! Die Kölner sichern sich spät aber früh genug einen wichtigen Punkt gegen Roger Schmidts Leverkusener.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=30.html
VFB STUTTGART - SC FREIBURG 2:2: An wen sich Huub Stevens da wohl gerade richtet. Egal, seine Gebete wurden wohl erhört...
© getty
31/46
VFB STUTTGART - SC FREIBURG 2:2: An wen sich Huub Stevens da wohl gerade richtet. Egal, seine Gebete wurden wohl erhört...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=31.html
...denn bei Ginczeks Tor war mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eine höhere Kraft im Spiel. Das war Dusel auf Bayern-Niveau.
© getty
32/46
...denn bei Ginczeks Tor war mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eine höhere Kraft im Spiel. Das war Dusel auf Bayern-Niveau.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=32.html
Elfmeter-Festival 30. Bundesliga-Spieltag. Auch die Freiburger dürfen einmal ran. Und Stuttgart muss wieder zittern.
© getty
33/46
Elfmeter-Festival 30. Bundesliga-Spieltag. Auch die Freiburger dürfen einmal ran. Und Stuttgart muss wieder zittern.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=33.html
Schockstarre bei Hlousek. Elfmeter verschuldet, mit Gelb-Rot vom Platz. Und bekanntlich kommt es ja noch schlimmer.
© getty
34/46
Schockstarre bei Hlousek. Elfmeter verschuldet, mit Gelb-Rot vom Platz. Und bekanntlich kommt es ja noch schlimmer.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=34.html
Dieses Gesicht spricht tausend Worte. Da hat der Allmächtige Huub Stevens wohl einen bösen Streich gespielt.
© getty
35/46
Dieses Gesicht spricht tausend Worte. Da hat der Allmächtige Huub Stevens wohl einen bösen Streich gespielt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=35.html
BORUSSIA DORTMUND - EINTRACHT FRANKFURT 2:0: Trotz seines Abganges wird Kloppo gefeiert. Mit ihm soll heute ein weiterer Schritt Richtung Europa League getätigt werden.
© getty
36/46
BORUSSIA DORTMUND - EINTRACHT FRANKFURT 2:0: Trotz seines Abganges wird Kloppo gefeiert. Mit ihm soll heute ein weiterer Schritt Richtung Europa League getätigt werden.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=36.html
Da hat Auba wahrscheinlich zehn Rosenkränze im Zehntelsekunden-Takt runtergeprasselt. Aber das Pirlo-Kunststück ist ihm gelungen.
© getty
37/46
Da hat Auba wahrscheinlich zehn Rosenkränze im Zehntelsekunden-Takt runtergeprasselt. Aber das Pirlo-Kunststück ist ihm gelungen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=37.html
Ob sich Mkhitaryan da nicht ein wenig zu weit aus dem Fenster lehnt. Zambranos Sensoren sind auf alle Fälle auf armenische Schienbeine ausgerichtet.
© getty
38/46
Ob sich Mkhitaryan da nicht ein wenig zu weit aus dem Fenster lehnt. Zambranos Sensoren sind auf alle Fälle auf armenische Schienbeine ausgerichtet.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=38.html
Die Frankfurter Hintermannschaft gönnt sich ein päuschen. Auch Kevin Trapp widmet sich lieber dem Zählen der Grashalme.
© getty
39/46
Die Frankfurter Hintermannschaft gönnt sich ein päuschen. Auch Kevin Trapp widmet sich lieber dem Zählen der Grashalme.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=39.html
Geht nix bei den Frankfurtern momentan. Wieder zwei Buden kassiert und verdient verloren.
© getty
40/46
Geht nix bei den Frankfurtern momentan. Wieder zwei Buden kassiert und verdient verloren.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=40.html
FSV MAINZ 05 - SCHALKE 04 2:0: Auweh! Ganze Zwölf Minuten dauerte das Comeback von Marco Höger, dann hieß es schon wieder runter vom Grün.
© getty
41/46
FSV MAINZ 05 - SCHALKE 04 2:0: Auweh! Ganze Zwölf Minuten dauerte das Comeback von Marco Höger, dann hieß es schon wieder runter vom Grün.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=41.html
Innerhalb von wenigen Minuten ist Fährmann zwei Mal geschlagen. Der Schalke-Torwart als personifizierte Fassungslosigkeit.
© getty
42/46
Innerhalb von wenigen Minuten ist Fährmann zwei Mal geschlagen. Der Schalke-Torwart als personifizierte Fassungslosigkeit.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=42.html
Es will aber auch wirklich gar nichts klappen. Roberto Di Matteo und Leon Goretzka mimen den Fährmann.
© getty
43/46
Es will aber auch wirklich gar nichts klappen. Roberto Di Matteo und Leon Goretzka mimen den Fährmann.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=43.html
Wenn es als Spieler nicht klappt, dann versucht man sich als Ball. Samperio scheint darauf reinzufallen.
© getty
44/46
Wenn es als Spieler nicht klappt, dann versucht man sich als Ball. Samperio scheint darauf reinzufallen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=44.html
Bell schießt die Mainzer auf Wolke Bundesliga. So sieht Klassenerhalt aus.
© getty
45/46
Bell schießt die Mainzer auf Wolke Bundesliga. So sieht Klassenerhalt aus.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=45.html
Die Schalker müssen sich derweil reumütig den Fans stellen. Die Europa League ist nun auch in Gefahr.
© getty
46/46
Die Schalker müssen sich derweil reumütig den Fans stellen. Die Europa League ist nun auch in Gefahr.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/30-spieltag/beste-bilder-30-spieltag,seite=46.html
 

41.: Plötzlich ist Piazon durch und geht in den Strafraum. Aber Sokratis ist hellwach und grätscht dem Frankfurter in letzter Sekunde mit einem Tackling den Ball vom Fuß.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

69.: Nach einem Fehlpass von Zambrano spielt Mkhitaryan einen starken Querpass entlang des Fünfmeterraums. Reus startet am langen Pfosten durch, rutscht in den Ball, kann diesen aber nur noch am Tor vorbei schießen.

85.: Mkhitaryan mit der Riesenchance zum 3:0! Reus spielt den Armenier mit einem schönen Pass im Strafraum frei, doch Mhkitaryan verfehlt das Tor aus spitzem Winkel deutlich.

Fazit: Nach schwachem Beginn beider Teams drehte Borussia Dortmund auf. Begünstigt von einem Elfmeter brachte die Führung enorme Sicherheit. In dieser Form schafft der BVB noch den Sprung nach Europa.

Der Star des Spiels: Pierre-Emerick Aubameyang übernahm die Verantwortung beim Elfmeter, dazu bereitete er das zweite Tor von Kagawa vor. Wettbewerbsübergreifend war das bereits die 31. Torbeteiligung von Aubameyang in dieser Saison. Nur De Bruyne (39) und Müller (34) haben mehr.

Der Flop des Spiels: Carlos Zambrano. Er brachte unnötige Aggressivität ins Spiel und hatte Glück, dass er die 90 Minuten auf dem Feld bleiben durfte. In der Abwehr der Gäste war der Peruaner der Schwachpunkt.

Der Schiedsrichter: Michael Weiner hatte kaum Probleme mit der Leitung des Spiels. Die Elfmetersituation, als Kittel im Strafraum mit der Hand am Ball war, entschied er richtig. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Zambrano allerdings Glück, dass er weiterspielen durfte, weil es stark nach einem Nachtreten des Peruaners aussah. In der zweiten Halbzeit entglitt Weiner die Partie kurzzeitig etwas, als er Alexander Madlung nach einer überharten Attacke gegen Kuba nur die Gelbe Karte zeigte. Danach hatte er jedoch alles wieder im Griff.

Das fiel auf:

  • Die Partie begann zäh. Beiden Mannschaften fehlte es an Tempo und Genauigkeit im Spiel. Viele Fehlpässe prägten die ersten 20 Minuten.
  • Die neuformierte linke Abwehrseite der Frankfurter hatte mit Jakub Blaszczykowski und Pierre-Emerick Aubameyang große Probleme.
  • Shinji Kagawa wirkte auch heute wieder viel agiler und laufreudiger als noch in den vergangenen Wochen - hatte viel Platz auf dem Feld. Bereits gegen den SC Paderborn spielte er groß vor einer Woche auf.
  • Die Doppelsechs bei Borussia Dortmund wirkte zu Beginn etwas hilflos. Das war die Schwachstelle im Spiel, welche die Eintracht nicht ausnutzen konnte. Im Laufe des Spiels wurden Ginter und Bender besser, machten ihre Sache gegen den Ball sehr gut.
  • Eintracht Frankfurt ließ nach dem Rückstand teils absurde Lücken zwischen den Mannschaftsteilen, die der BVB hervorragend für Konter nutzte.

Dortmund - Eintracht Frankfurt: Die Statistik zum Spiel

Stefan Döring

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.