Sonntag, 24.11.2013
wird geladen
AnalyseNachberichtInterviewBVB-EinzelFCB-EinzelRechner

BVB-Sportdirektor Michael Zorc im Interview

"Wir müssen kaltschnäuziger werden"

Durch die Niederlage von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München vergrößert sich der Rückstand des BVB auf den Rekordmeister auf sieben Punkte. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sprach nach der 0:3-Pleite im Interview über die mangelnde Effektivität, positive Erkenntnisse und das Debüt von Neuzugang Manuel Friedrich.

Michael Zorc ist mit der Chancenverwertung des BVB nicht einverstanden
© Getty
Michael Zorc ist mit der Chancenverwertung des BVB nicht einverstanden

Frage: Herr Zorc, 0:3 gegen die Bayern verloren. Wie sehr drückt dieses Ergebnis auf die Stimmung?

Michael Zorc: Schon sehr, ich bin natürlich enttäuscht. Wir haben das Spiel über weite Strecken offen gehalten. Ich will nicht zu sehr durch die Vereinsbrille sprechen, aber ich hatte den Eindruck, dass wir bis zum 0:1 die klareren Torchancen hatten: Lewandowski direkt zu Beginn und Reus, als er den Ball nicht richtig verarbeiten konnte. Wir haben sie allerdings nicht verwertet. Dazu hätten wir auch zwei Mal das 1:1 schießen können. Am Ende hatten wir zu große Unordnung und haben deshalb das zweite und dritte Tor kassiert.

Frage: Für den BVB setzte es die dritte Pflichtspielniederlage in Folge, das gab es schon eine ganze Weile nicht mehr. Sie waren lange in der Kabine...

Die besten Bilder des 13. Spieltags
WERDER BREMEN - MAINZ 05 2:3 - Die Bremer waren noch nicht mal richtig warm, da klingelte es auch schon
© getty
1/46
WERDER BREMEN - MAINZ 05 2:3 - Die Bremer waren noch nicht mal richtig warm, da klingelte es auch schon
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund.html
Und kurz darauf schlug der FSV erneut zu. Shinji Okazaki traf nach einem kuriosen Lattentreffer
© getty
2/46
Und kurz darauf schlug der FSV erneut zu. Shinji Okazaki traf nach einem kuriosen Lattentreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=2.html
Keeper Sebastian Mielitz gab bei den beiden Gegentreffern keine besonders glückliche Figur ab
© getty
3/46
Keeper Sebastian Mielitz gab bei den beiden Gegentreffern keine besonders glückliche Figur ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=3.html
Trotz einiger guter Möglichkeiten gelang den Bremern vor der Pause nicht der Anschlusstreffer
© getty
4/46
Trotz einiger guter Möglichkeiten gelang den Bremern vor der Pause nicht der Anschlusstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=4.html
Thomas Tuchel musste aber nochmal zittern. Okazaki traf zwar um 3:0, doch kurz vor Schluss begann sein Team zu schwimmen
© getty
5/46
Thomas Tuchel musste aber nochmal zittern. Okazaki traf zwar um 3:0, doch kurz vor Schluss begann sein Team zu schwimmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=5.html
Am Ende reichte der Vorsprung aber doch. Franco di Santos Treffer war am Ende umsonst
© getty
6/46
Am Ende reichte der Vorsprung aber doch. Franco di Santos Treffer war am Ende umsonst
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=6.html
HAMBURGER SV - HANNOVER 96 3:1 - Der HSV musste auf Rafael van der Vaart, der mit seiner Sabia auf der Tribüne saß, verzichten
© getty
7/46
HAMBURGER SV - HANNOVER 96 3:1 - Der HSV musste auf Rafael van der Vaart, der mit seiner Sabia auf der Tribüne saß, verzichten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=7.html
Beide Teams schenkten sich nichts und bestraften Fehler direkt. So wie Szabolcs Huszti, der nach 28 Minuten das 1:0 erzielte
© getty
8/46
Beide Teams schenkten sich nichts und bestraften Fehler direkt. So wie Szabolcs Huszti, der nach 28 Minuten das 1:0 erzielte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=8.html
Doch die Hamburger Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Mit einem wunderbaren Heber glich Milan Badelj aus
© getty
9/46
Doch die Hamburger Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Mit einem wunderbaren Heber glich Milan Badelj aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=9.html
Mirko Slomka konnte taktieren wie er wollte, Hannover 96 fand nicht mehr zurück in die Partie
© getty
10/46
Mirko Slomka konnte taktieren wie er wollte, Hannover 96 fand nicht mehr zurück in die Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=10.html
Zwei weitere Gegentreffer und gelb-rot für Salif Sane. Für Hannover war es ein gebrauchter Tag
© getty
11/46
Zwei weitere Gegentreffer und gelb-rot für Salif Sane. Für Hannover war es ein gebrauchter Tag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=11.html
BORUSSIA DORTMUND - FC BAYERN MÜNCHEN 0:3: Er war´s! Toni Kroos kennt Bayerns Matchwinner gegen den BVB
© getty
12/46
BORUSSIA DORTMUND - FC BAYERN MÜNCHEN 0:3: Er war´s! Toni Kroos kennt Bayerns Matchwinner gegen den BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=12.html
Zu Beginn der Partie begrüßten die Dortmunder Bayern und Mario Götze noch überraschend freundlich
© getty
13/46
Zu Beginn der Partie begrüßten die Dortmunder Bayern und Mario Götze noch überraschend freundlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=13.html
Hart umkämpft und doch technisch versiert: Thomas Müller und Erik Durm
© getty
14/46
Hart umkämpft und doch technisch versiert: Thomas Müller und Erik Durm
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=14.html
Zu Beginn sorgten vor allem die Dortmunder für Alarm im Bayern-Strafraum
© getty
15/46
Zu Beginn sorgten vor allem die Dortmunder für Alarm im Bayern-Strafraum
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=15.html
Mitunter ging´s auch ziemlich ruppig zu: Großkreutz und Mandzukic hatten sich dabei besonders gern
© getty
16/46
Mitunter ging´s auch ziemlich ruppig zu: Großkreutz und Mandzukic hatten sich dabei besonders gern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=16.html
Der Moment auf den alle warteten: Mario Götze wurde unter heftigen Pfiffen nach knapp einer Stunde eingewechselt
© getty
17/46
Der Moment auf den alle warteten: Mario Götze wurde unter heftigen Pfiffen nach knapp einer Stunde eingewechselt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=17.html
Nur 10 Minuten später der Alptraum aller Dortmunder: Götze trifft zur Bayern-Führung
© getty
18/46
Nur 10 Minuten später der Alptraum aller Dortmunder: Götze trifft zur Bayern-Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=18.html
Der Ex-Dortmunder jubelte zwar nicht, seine Teamkollegen dafür umso mehr
© getty
19/46
Der Ex-Dortmunder jubelte zwar nicht, seine Teamkollegen dafür umso mehr
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=19.html
Als Arjen Robben per Lupfer Weidenfeller überwindet ist klar: Die Bayern schaffen den ersten BuLi-Sieg gegen den BVB seit 2009
© getty
20/46
Als Arjen Robben per Lupfer Weidenfeller überwindet ist klar: Die Bayern schaffen den ersten BuLi-Sieg gegen den BVB seit 2009
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=20.html
Müllers 3:0 macht den Bayern-Abend schließlich perfekt. Damit sind die Münchener nun sieben Punkte vor den Dortmundern
© getty
21/46
Müllers 3:0 macht den Bayern-Abend schließlich perfekt. Damit sind die Münchener nun sieben Punkte vor den Dortmundern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=21.html
FC AUGSBURG - TSG 1899 Hoffenheim 2:0: Altintop war gegen die TSG nicht mal durch seine eigenen Teamkollegen zu bremsen
© getty
22/46
FC AUGSBURG - TSG 1899 Hoffenheim 2:0: Altintop war gegen die TSG nicht mal durch seine eigenen Teamkollegen zu bremsen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=22.html
Augsburgs Nummer 7 wurde gegen Hoffenheim zum Rekordtürken: Mit 249 Einsätzen schloss er zu Yildiray Bastürk auf
© getty
23/46
Augsburgs Nummer 7 wurde gegen Hoffenheim zum Rekordtürken: Mit 249 Einsätzen schloss er zu Yildiray Bastürk auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=23.html
Weder Hoffenheim noch Volland fanden auf das Augsburger Spiel eine passende Antwort
© getty
24/46
Weder Hoffenheim noch Volland fanden auf das Augsburger Spiel eine passende Antwort
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=24.html
Am Ende wusste jeder in Augsburg, bei wem man sich für die drei Punkte zu bedanken hatte
© getty
25/46
Am Ende wusste jeder in Augsburg, bei wem man sich für die drei Punkte zu bedanken hatte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=25.html
EINTRACHT FRANKFURT - SCHALKE 04 3:3: Die Hausherren brachten sich gegen Schalke zunächst selbst in Probleme
© getty
26/46
EINTRACHT FRANKFURT - SCHALKE 04 3:3: Die Hausherren brachten sich gegen Schalke zunächst selbst in Probleme
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=26.html
Schalke war den Frankfurtern zu Beginn auch immer einen Schritt voraus
© getty
27/46
Schalke war den Frankfurtern zu Beginn auch immer einen Schritt voraus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=27.html
Doch Frankfurt kämpfte sich zurück und drehte dank dem überragenden Joselu die Partie
© getty
28/46
Doch Frankfurt kämpfte sich zurück und drehte dank dem überragenden Joselu die Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=28.html
In einem verrückten Spiel hatte allerdings Benedikt Höwedes das letzte Wort
© getty
29/46
In einem verrückten Spiel hatte allerdings Benedikt Höwedes das letzte Wort
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=29.html
HERTHA BSC - BAYER LEVERKUSEN 0:1: Jos Luhukay hat gegen Leverkusen nicht viel zu Lachen
© getty
30/46
HERTHA BSC - BAYER LEVERKUSEN 0:1: Jos Luhukay hat gegen Leverkusen nicht viel zu Lachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=30.html
Vor dem Tor, hinter dem Tor: Stefan Kießling machte überall eine gute Figur
© getty
31/46
Vor dem Tor, hinter dem Tor: Stefan Kießling machte überall eine gute Figur
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=31.html
Leverkusen steckte nach der Führung keineswegs zurück
© getty
32/46
Leverkusen steckte nach der Führung keineswegs zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=32.html
Auch wenn Son hier kein glückliches Gesicht macht: Am Ende gewannen die Leverkusener
© getty
33/46
Auch wenn Son hier kein glückliches Gesicht macht: Am Ende gewannen die Leverkusener
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=33.html
1. FC NÜRNBERG - VFL WOLFSBURG 1:1: Schon wieder Maximilian Arnold, der Wolfsburger Youngster hört nicht auf zu treffen
© getty
34/46
1. FC NÜRNBERG - VFL WOLFSBURG 1:1: Schon wieder Maximilian Arnold, der Wolfsburger Youngster hört nicht auf zu treffen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=34.html
Dabei hielten die Nürnberger bis zu Schäfers Patzer erneut gut dagegen
© getty
35/46
Dabei hielten die Nürnberger bis zu Schäfers Patzer erneut gut dagegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=35.html
Ginczek kam, sah und traf schließlich zum verdienten Ausgleich für den Club
© getty
36/46
Ginczek kam, sah und traf schließlich zum verdienten Ausgleich für den Club
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=36.html
So trennten sich Jungspund Arnold und Maskenmann Pogatetz letztlich mit einem gerechten Remis
© getty
37/46
So trennten sich Jungspund Arnold und Maskenmann Pogatetz letztlich mit einem gerechten Remis
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=37.html
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - SC FREIBURG 0:1: In Braunschweig entwickelt sich der Inbegriff des Kampfspiels
© getty
38/46
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - SC FREIBURG 0:1: In Braunschweig entwickelt sich der Inbegriff des Kampfspiels
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=38.html
Gelson Fernandes war´s egal: Er erzielte das Tor des Tages für die Gäste
© getty
39/46
Gelson Fernandes war´s egal: Er erzielte das Tor des Tages für die Gäste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=39.html
Selbst nach dem Führungstreffer: Kampf wohin das Auge reichte
© getty
40/46
Selbst nach dem Führungstreffer: Kampf wohin das Auge reichte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=40.html
Nach der Niederlage im Kellerduell müssen sich die Braunschweiger nun warm anziehen
© getty
41/46
Nach der Niederlage im Kellerduell müssen sich die Braunschweiger nun warm anziehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=41.html
VFB STUTTGART - BOUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2: Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel zwischen beiden Teams
© getty
42/46
VFB STUTTGART - BOUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2: Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel zwischen beiden Teams
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=42.html
Auf beiden Seiten verhinderten die Torhüter zu Beginn die Großchancen
© getty
43/46
Auf beiden Seiten verhinderten die Torhüter zu Beginn die Großchancen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=43.html
Kurz vor der Pause belohnte Raffael die engagierten Gladbacher mit dem Führungstreffer
© getty
44/46
Kurz vor der Pause belohnte Raffael die engagierten Gladbacher mit dem Führungstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=44.html
Ein paar der Gladbacher Fans benahmen sich daneben
© getty
45/46
Ein paar der Gladbacher Fans benahmen sich daneben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=45.html
Mit einem tollen Schuss machte Oscar Wendt die Stuttgarter Hoffnungen in der zweiten Halbzeit kaputt.
© getty
46/46
Mit einem tollen Schuss machte Oscar Wendt die Stuttgarter Hoffnungen in der zweiten Halbzeit kaputt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=46.html
 

Zorc: Ich habe diese Statistik noch gar nicht richtig vergegenwärtigt, wir haben darüber auch nicht gesprochen. Es ging jetzt nur um die Partie gegen die Bayern. Natürlich haben wir auch vorausgeblickt auf das Spiel am Dienstag gegen Neapel.

Frage: Dieses findet 72 Stunde später statt. Kann die Pleite gegen den Rekordmeister dann schon wieder abgeschüttelt sein?

Zorc: Sie muss es, etwas anderes bleibt uns nicht übrig. Trotz der Niederlage können wir ja durchaus auch positive Aspekte in unserem Spiel erkennen.

Frage: Das eiskalte Verwerten von Torchancen wird nicht dazu gehören.

Zorc: Die Effektivität ist ein Thema, das uns schon öfter mal begleitet hat. Gegen die Bayern oder auch grundsätzlich in der Champions League, auf diesem Niveau, da bekommt man eben nicht unwahrscheinlich viele Chancen. Da können wir aber nun lange darüber reden, denn es gibt ja letztlich keine Mittel, um zu sagen, dass es das nächste Mal deutlich besser wird. Wir wissen, dass wir es können und haben in dieser Saison auch schon Spiele gehabt, in denen wir eiskalt vor dem Tor aufgetreten sind. Wir müssen kaltschnäuziger werden. Gerade, wenn man personell so gebeutelt ist wie wir und trotzdem drei, vier hundertprozentige Chancen hat, dann muss man die verwerten - sonst gewinnt man nicht.

Frage: Sie machen also weniger die neu formierte Viererkette für die Niederlage verantwortlich, sondern vielmehr die Offensive?

Zorc: Das wäre mir zu vorwurfsvoll. Ich meine das insgesamt, das gilt für alle. Da haben wir einfach als Mannschaft noch Luft nach oben.

Frage: Ausgerechnet Mario Götze hat die Münchner Führung erzielt. Was haben Sie beim 0:1 gedacht?

Zorc: In diesem Moment ist für mich einfach das 0:1 gefallen. Wir hatten in dieser Phase Mitte der zweiten Halbzeit wenig Entlastung, das hatten wir zuvor besser hinbekommen. Ich wusste, dass es danach schwierig wird, zurückzukommen. Wir hatten wie gesagt noch zwei große Möglichkeiten durch Mkhitaryan und Reus. Besonders die Chance von Marco hat Manuel Neuer überragend gut gehalten, obwohl er gegen seine Laufrichtung gezielt hat.

Frage: Was war aus Ihrer Sicht positiv?

Zorc: Das 0:3 hört sich deutlich und gravierend an, da muss man auch unter dem Strich den Mund halten. Ich glaube aber, dass das Spiel über weite Strecken etwas anders aussah. Dass die Bayern mehr Ballbesitz haben als wir, dass war uns vorher bewusst. Sie haben dennoch viele lange Bälle gespielt, die sie sonst nicht spielen. Diesbezüglich ist unser Konzept aufgegangen. Wir haben aber zu schnell den Ball verloren und eben die Torchancen nicht genutzt.

Frage: Was sagen Sie zum Debüt von Manuel Friedrich?

Zorc: Anfangs war er noch etwas nervös und musste sich erst reinfinden. Ich denke aber, dass er mit zunehmender Spieldauer an Sicherheit gewonnen hat. Das war in Ordnung.

Dortmund - Bayern: Daten zum Spiel

Für SPOX im Signal Iduna Park: Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Tittmar(Redakteur)

Jochen Tittmar, Jahrgang 1982, arbeitet seit 2008 in der Fußball-Redaktion für SPOX.com. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ging es für ihn nach dem Studium der französischen sowie englischen Literatur und Sprache an der Universität Konstanz mit einem Praktikum beim Kicker weiter. Bei SPOX verantwortet er u.a. die Berichterstattung über Dortmund und Schalke. Zudem koordiniert er redaktionelle Projekte.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.