Enttäuschung der Saison (Trainer): Klinsmann

Von SPOX
Dienstag, 26.05.2009 | 14:08 Uhr
Jürgen Klinsmann wurde nach der 0:1-Heimniederlage gegen Schalke entlassen
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Live
Dijon -
Lille
Ligue 1
Live
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Live
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Live
Troyes -
Amiens
Premier League
Live
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
Live
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston

Die Saison 2008/09 ist zu Ende und hat mit dem VfL Wolfsburg einen würdigen Meister gefunden. Das erhoffte Herzschlagfinale blieb zwar aus, die Saison hatte es dennoch in sich. Bayerns turbulentes Jahr mit der Entlassung von Jürgen Klinsmann, Felix Magaths Meisterstück und sein Wechsel nach Schalke und der Absturz von Werder Bremen. SPOX hat die Tops und Flops der 46. Bundesliga-Saison zusammengestellt.

Platz 1: Jürgen Klinsmann

Jeden Spieler wollte er jeden Tag besser machen. Dem Gegner wollte er das Spiel aufzwängen. Und in der Champions League wollte er den ganz Großen auf Augenhöhe begegnen. Keines seiner ehrgeizig formulierten Ziele hat Jürgen Klinsmann erreicht, und weil die Bayern-Bosse die Saison komplett den Bach runter gehen sahen, musste Klinsi nach nur zehn Monaten seinen Platz räumen. 

Sieben Niederlagen in 29 Bundesliga-Spielen, darunter ein 2:5 gegen Bremen und ein 1:5 in Wolfsburg, das Pokal-Aus gegen Leverkusen und die gefühlte 0:8-Abfuhr in Barcelona waren zu viel des Guten.

Klinsmann ließ seine Mannschaft teilweise "ohne Hirn" (Franz Beckenbauer) auf den Gegner los, auch wegen fehlender taktischer Kompetenz, hieß es immer wieder. Er brachte die falschen Assistenz-Trainer mit und wirkte nicht authentisch. Das Projekt Klinsmann - mutig, aber auch erfolglos.

Platz 2: Fred Rutten

Gekommen ist er zu Schalke als hochqualifizierter Fußball-Lehrer mit einem überragenden Auge für Talente. Gegangen ist er als überforderter Provinz-Trainer, der bei seiner ersten Station in einer der großen Ligen grandios gescheitert ist. Rutten kam nie in Gelsenkirchen an, hatte wegen sprachlicher Hürden Probleme in der Kommunikation zu Medien, Fans - und was am schwersten wiegt: der Mannschaft.

Es war schnell offensichtlich, dass der Niederländer keinen Draht zu seinen Spielern fand. Unter anderem auch deshalb, weil Rutten angeblich Millionen-Flop Orlando Engelaar, den er aus Enschede mitgebracht hatte, bevorzugte. Die Folge der Zwistigkeiten: Schalke trat nie als Mannschaft auf, verpasste die Champions-League-Qualifikation, schied früh im UEFA-Cup und DFB-Pokal aus und versank in der Bundesliga im Mittelmaß.

Erschreckend, wie sehr Schalke spielerisch auf dem niedrigen Niveau vergangener Jahre stagnierte. Nichtsdestotrotz hat Rutten nach der Entlassung Ende März schnell einen neuen Job gefunden: als Cheftrainer in Eindhoven.

Platz 3: Jörg Berger

Jörg Bergers Leistung als Flop zu bezeichnen, wäre vermessen. Immerhin hatte der Feuerwehrmann der Nation nur 90 Minuten Zeit, um Bielefeld doch noch zu retten. Dass der Abstieg dennoch nicht verhindert wurde, war Berger nicht anzulasten.

Die Umstände des Trainerwechsels nach dem 33. (!) Spieltag von Michael Frontzeck zu Berger hingegen war ein eindeutiger Flop. Unabhängig davon, ob der sportliche Erfolg eintrat oder eben nicht.

Denn Frontzecks Entlassung war an Fragwürdigkeit kaum zu überbieten. Einerseits wegen des Zeitpunkts, andererseits wegen der Art und Weise, wie Präsident Hans-Hermann Schwick und Finanz-Geschäftsführer Roland Kentsch versucht haben, den schwarzen Peter an Frontzeck - und mittlerweile auch an Sportdirektor Detlev Dammeier - abzuschieben.

Dass Berger nach einem Spiel wieder gehen muss, passt zum Bild, dass die Arminia abgibt. Zweitklassig eben.

Jörg Berger bleibt im Trainergeschäft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung