Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Ousmane Dembele wohl kein Thema mehr

Von SPOX
Ousmane Dembele vom FC Barcelona ist wohl kein Thema mehr beim FC Bayern München.

Der FC Bayern München hat offenbar Abstand von einer Verpflichtung von Ousmane Dembele genommen. Leroy Sane derweil erhielt grünes Licht von Pep Guardiola. Herbert Hainer sagte offenbar dem DFB ab - aufgrund der möglichen Nachfolge von Uli Hoeneß? Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern, Gerücht: Kein Interesse mehr an Ousmane Dembele?

Der FC Bayern München hat offenbar kein Interesse mehr an Ousmane Dembele vom FC Barcelona. Das berichtet der kicker, nennt für den angeblichen Meinungsumschwung allerdings keine Gründe. Zuletzt galt der ehemalige Dortmunder als mögliche Alternative zu einem Transfer von Manchester Citys Leroy Sane.

Laut letzten Gerüchten stand Sportdirektor Hasan Salihamidzic bereits im Kontakt zu einem Berater Dembeles. Der junge Franzose ist beim FC Barcelona durch den Transfer von Antoine Griezmann in der internen Rangordnung zurückgefallen. Nachdem auch Gerüchte um eine Rückkehr von Neymar die Runde machten, galt Dembele als transferierbar.

Der FC Barcelona hatte dieser Darstellung allerdings stets widersprochen und betont, dass man großes Potenzial im 22-Jährigen erkenne. Ein Transfer hätte sich wohl ohnehin jenseits der 100-Millionen-Euro-Marke abgespielt, nachdem Barcelona seit Sommer 2017 rund 125 Millionen Euro an den BVB überwies.

FC Bayern, News: Pep Guardiola macht Leroy Sane die Türe auf

Der FC Bayern München darf sich offenbar neue Hoffnung auf einen Transfer von Manchester Citys Leroy Sane machen. Pep Guardiola hat der BBC zufolge am Mittwoch die Türe für einen Wechsel weit aufgestoßen: "Er muss sich entscheiden. Wenn er gehen will, kann er das, aber wir wären traurig."

Zuletzt schien der Katalane nicht sehr begeistert von der Idee zu sein, seinen Flügelspieler zu verlieren und betonte öffentlich mehrmals, an Sane festhalten zu wollen. Manchester City hat dem deutschen Nationalspieler bereits ein Angebot zur Verlängerung seines 2020 auslaufenden Vertrags vorgelegt, welches allerdings noch nicht angenommen wurde.

Der FC Bayern gilt seit einiger Zeit als interessiert, muss aber letztlich wohl den Spieler von einem Wechsel überzeugen. Zuletzt soll es, so berichtete die SportBild, positive Zeichen vom Beraterteam gegeben haben. Laut kicker aber besteht weiterhin kein Kontakt zwischen FCB und Sane.

FC Bayern: Weitere Termine der Vorbereitung

DatumProgrammOrt
30.-31-JuliAudi CupMünchen
3. AugustSupercup gegen Borussia DortmundDortmund
ab 5. AugustTrainingslagerRottach-Egern
9.-12. August1. Runde DFB-Pokal gegen CottbusCottbus
16. August1. Spieltag Bundesliga gegen Hertha BSCMünchen
25. August Fanclub Vilshofen Rot Weiß - FC BayernTraumspiel gegen Fanclub Vilshofen Rot WeißVilshofen

FC Bayern, Gerücht: Sagte Herbert Hainer dem DFB ab?

Bayern Münchens Aufsichtsratsmitglied Herbert Hainer hat laut Bild dem DFB abgesagt und das Amt des Präsidenten abgelehnt. Die Tageszeitung wertet dies als Zeichen für eine mögliche Nachfolge von Uli Hoeneß als Präsident und Aufsichtsratschef des FC Bayern ab Herbst 2019.

Kürzlich waren die Gerüchte laut geworden, dass Hoeneß einen überraschenden Rückzug von seinen Ämtern beim Rekordmeister plant. Demnach will er sich im November nicht mehr als Präsident wiederwählen lassen und plant wohl auch, das Amt als Aufsichtsratsvorsitzender niederzulegen.

In beiden Ämtern soll Hainer nachfolgen. Der 65-Jährige ist Diplom-Betriebswirt und arbeitete 29 Jahre für den Sportartikelhersteller adidas. Aktuell ist er neben seinen Tätigkeiten im Aufsichtsrat des FC Bayern sowie der Lufthansa beim Unternehmen Sportradar als Verwaltungsratschef eingespannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung