Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte - Sepp Maier: Oliver Kahn anfangs "nicht so berauschend"

Von SPOX
Sepp Maier war viele Jahre Torwarttrainer von Oliver Kahn.

Sepp Maier hat sich zum 50. Geburtstag von Oliver Kahn an dessen Anfänge beim FC Bayern erinnert. Mats Hummels könnte zum BVB wechseln, Franck Ribery spricht ebenfalls von einer Rückkehr. Und: Kommt Tobias Schweinsteiger auch zurück?

Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern München.

FCB-News: Sepp Maier spricht über Oliver Kahn

Bayern-Legende Sepp Maier hat im Interview mit der tz über die Anfänge von Oliver Kahn beim FCB gesprochen. Als Kahn, der am 15. Juni 50 Jahre alt wird, 1994 vom Karlsruher SC nach München kam, war Sepp Maier dort Torwarttrainer. "Nicht so berauschend, wenn ich ehrlich bin", sei der erste Eindruck vom neuen Keeper gewesen, erzählt Maier: "Er hatte unbestritten Talent, aber uns war beiden klar, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Darum hat er auch so eifrig trainiert, damit er erreichen konnte, was er sich vorgenommen hatte."

Mit den Jahren sei der Titan "ruhiger geworden, umgänglicher im Vergleich zu früher", erzählte Maier, "wobei wir uns auch früher gut verstanden haben, in den guten wie in den schlechten Zeiten. Wenn er jetzt Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern wird, dann werde ich wieder Torwarttrainer." Kahn hatte von 1994 bis 2008 bei den Bayern gespielt und danach seine Karriere beendet.

FCB-Gerücht: Hummels vor Rückkehr zum BVB?

Einem Bericht von Bild und SportBild zufolge denkt Borussia Dortmund über eine Rückholaktion von Mats Hummels nach. Die Verhandlungen sollen recht weit fortgeschritten sein, angeblich fordert Bayern 15 bis 20 Millionen Euro Ablöse. Hier gibt es eine Analyse des möglichen Transfers: Wer wäre am Ende der Gewinner?

FCB-News: Franck Ribery will zu Bayern zurückkehren

"Ich könnte mir eine Rolle als Sportkoordinator vorstellen, um einen Trainer zu unterstützen, mit dem ich gut zurechtkomme", hat Franck Ribery in einem Interview mit der l'Equipe gesagt: "Der Film ist noch nicht beendet."

Wo er in der kommenden Saison spielen wird, ist noch offen. "Ich bin immer noch hungrig und denke, ich kann noch viel leisten. Ich kann immer noch in einem großen Klub spielen. Ich habe diese Erfahrung, die oft den Unterschied ausmacht", erklärte der 36-Jährige. "Ich möchte noch zwei Jahre spielen." Hier geht es zu weiteren Aussagen von Ribery.

Bayerns feststehende Transfers für 2019/20

ZugängeAbgänge
Lucas Hernandez (Atletico Madrid)Arjen Robben (unbekannt)
Benjamin Pavard (VfB Stuttgart)Franck Ribery (unbekannt)
Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)Rafinha (Flamengo)
Marco Friedl (SV Werder Bremen)
James Rodriguez (Real Madrid)

FCB-Gerücht: Kehrt Tobias Schweinsteiger zurück?

Der Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger hatte bis zuletzt bei den FC Juniors OÖ gearbeitet, dem Ausbildungsverein des Linzer ASK. Dort hat er nun seinen Abschied verkündet - ihm liegen "Anfragen aus Deutschland" vor.

Könnte das der FC Bayern sein? Dort rückt Hoeneß-Neffe Sebastian von der U19 in die U23 auf, weil Jochen Seitz in der Leitung des Nachwuchsleistungszentrums anfangen wird. Tobias Schweinsteiger hatte bereits bis Ende 2018 im Nachwuchsbereich der Bayern gearbeitet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung