Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Interesse an Steven Bergwijn von PSV Eindhoven?

Von SPOX
Alternative zu Leroy Sane: Steven Bergwijn (l.) von PSV Eindhoven wird beim FC Bayern München gehandelt.

Der FC Bayern München hat neben Leroy Sane und Ousmane Dembele offenbar auch Steven Bergwijn von PSV Eindhoven ins Auge gefasst. Trainer Niko Kovac fordert noch mindestens vier Transfers. Zwei Klubs buhlen um Renato Sanches. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern, Gerücht: Interesse an Steven Bergwijn von PSV Eindhoven?

Der FC Bayern München ist laut einem Bericht des kicker auch an Steven Bergwijn von PSV Eindhoven interessiert. Der 21-jährige Niederländer könnte auf dem linken Flügel die Alternative zu den deutlich kostenintensiveren Leroy Sane (Manchester City) oder Ousmane Dembele (FC Barcelona) darstellen.

Berwijn ist in Eindhoven noch bis 2022 unter Vertrag, wurde zuletzt aber auch bei Ajax Amsterdam, Inter Mailand und Tottenham Hotspur gehandelt. Schon im Mai hatte Bergwijns Berater Gespräche mit Ajax bestätigt. In den damaligen Berichten wurde eine Ablöse von rund 40 Millionen Euro diskutiert.

Ein Transfer zu Ajax scheint inzwischen allerdings vom Tisch. PSV-Trainer Mark van Bommel sagte einen Wechsel zum größten Konkurrenten in der niederländischen Liga ab. Bergwijn war in der abgelaufenen Saison zweitbester Scorer seines Teams: Er erzielte in 41 Spielen 15 Tore und legte 13 auf.

FC Bayern, News: Niko Kovac fordert mindestens vier weitere Transfers

Der FC Bayern München muss auf dem Transfermarkt noch einige Neuzugänge an Land ziehen. Das mahnte Trainer Niko Kovac gegenüber dem kicker an: "Vier Spieler brauchen wir noch." Nach den zahlreichen Abgängen ist der Kader aktuell enorm ausgedünnt.

"Mit 17 Profis kommen wir nicht weit, 19 brauchen wir schon", ordnete Kovac ein. Da Jerome Boateng und Renato Sanches als mögliche Abgänge gehandelt werden und die beiden Talente Alphonso Davies und Fiete Arp den Beweis ihrer Tauglichkeit für die erste Mannschaft des FCB noch schuldig sind, könnte auch mehr Transfers nötig sein.

Zumal die Zeit drängt. Die Vorbereitung beginnt am 8. Juli, bis Ende Juli möchte Präsident Uli Hoeneß "fertig sein." Ein Transfer für das defensive Mittelfeld soll derweil laut kicker nach der Absage von Rodri, den es aller Wahrscheinlichkeit nach zu Manchester City zieht, nicht mehr geplant sein.

FC Bayern, Gerücht: Zwei Klubs werben um Renato Sanches

Renato Sanches will den FC Bayern München in diesem Sommer verlassen. Zwei Klubs haben bislang offenbar ihr Interesse an dem 21 Jahre alten Mittelfeldspieler aus Portugal hinterlegt: Paris Saint-Germain und Fenerbahce Istanbul. Das berichtet die portugiesische Tageszeitung A Bola.

Sowohl PSG als auch Fener hatten bereits in der vergangenen Transferperiode versucht, Sanches unter Vertrag zu nehmen. Der Europameister von 2016 erhielt jedoch keine Freigabe vom FCB. Auch aktuell sieht es vonseiten der Münchner nicht nach einem Verkauf aus, da der Kader von Niko Kovac nach den Abgängen von Rafinha, Mats Hummels, James Rodriguez, Arjen Robben und Franck Ribery sehr dünn besetzt ist und erst Neuzugänge her müssen, ehe weitere Stars abgegeben werden. Sanches' Vertrag läuft bis 2021.

FC Bayern: Feststehende Transfers für 2019/20

ZugängeAbgänge
Lucas Hernandez (Atletico Madrid)Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Benjamin Pavard (VfB Stuttgart)Arjen Robben (unbekannt)
Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)Franck Ribery (unbekannt)
Rafinha (Flamengo)
Marco Friedl (SV Werder Bremen)
James Rodriguez (Real Madrid)
Franck Evina (KFC Uerdingen)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung