Fussball

FC Bayern - Karl-Heinz Rummenigge spricht über Sane, Kovac und den BVB

Von SPOX
Will die Zukunft von Niko Kovac beim FC Bayern nicht an einem Spiel festmachen: Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Karl-Heinz Rummenigge hat sich bei einer Veranstaltung der Bild zu einem möglichen Transfer von Leroy Sane von Manchester City zum FC Bayern geäußert. "Wir werden es versuchen. Ob es gelingt, kann ich nicht versprechen", sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters.

Der 63-Jährige ließ durchblicken, dass Sportdirektor Hasan Salihamidzic zum Offensivspieler der Citizens nach England fliegen und Gespräche führen wird.

"Wir hatten eigentlich schon mal die Idee, als er noch bei Schalke war", erklärte Rummenigge zu Sane, dessen Vertrag in Manchester noch bis 2021 läuft: "Aber damals hatten wir keine garantierte Stammplatz-Position für ihn. Robben und Ribery waren vor drei Jahren noch top of the top."

Karl-Heinz Rummenigge über Kovac und den BVB

Rummenigge sprach vor dem DFB-Pokalfinale der Münchner gegen RB Leipzig (Sa., 20 Uhr im LIVETICKER) außerdem über die Zukunft von Trainer Niko Kovac. "Es wäre verrückt, wenn man von einem Spiel die Zukunft abhängig macht", meinte der frühere Stürmer.

Derweil freut sich Rummenigge über die positive Entwicklung von Bayern-Konkurrent Borussia Dortmund. "Dortmund macht es sehr gut. Ich begrüße das. Dieses Jahr, das war die pure Emotion. Wir sind daran interessiert, dass sich Vereine wie Dortmund und Leipzig da oben etablieren", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung