Fussball

FCB-News: Alle Gerüchte und Transfers rund um den deutschen Rekordmeister

Von SPOX
Uli Hoeneß will Sven Ulreich beim FC Bayern halten
© getty

Der FC Bayern beginnt nach und nach die Gespräche mit den Spielern, deren Verträge im Sommer auslaufen. Bei Sven Ulreich hat die Vereinsführung bereits ein erstes Mal vorgefühlt. Jupp Heynckes gefällt die neue Offensive von Uli Hoeneß derweil gar nicht. Hier gibt es alle News rund um den FCB.

Die Vereinsführung des FC Bayern hat nach Informationen des kicker in der vergangenen Woche ein erstes Sondierungsgespräch mit Torhüter Sven Ulreich geführt. Dabei habe der Torhüter persönlich, nicht in Anwesenheit eines Beraters, mit dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic gesprochen.

Dabei, so der kicker, sei es um eine erste Bestandsaufnahme gegangen, wie sich Ulreich beim FC Bayern fühle und ob er sich grundsätzlich eine Zukunft im Verein vorstellen könne.

Der Vertrag des Vertreters von Manuel Neuer läuft im Sommer aus, gerüchteweise sollen mehrere Bundesligisten bereits ihr Interesse angemeldet haben. Allerdings ist die Position des Rekordmeisters gut, denn Ulreich fühlt sich in München wohl, weshalb die Tendenz in Richtung Vertragsverlängerung geht.

Einsatzzeiten von Sven Ulreich beim FC Bayern

SaisonWettbewerbSpiele
2015/2016Bundesliga1
2015/2016DFB-Pokal1
2015/2016Champions League1
2016/2017Bundesliga5
2016/2017DFB-Pokal1
2016/2017Champions League1
2017/2018Supercup1
2017/2018Bundesliga15
2017/2018DFB-Pokal3
2017/2018Champions League5

Heynckes: Diskussion über Verlängerung "überflüssig"

Trainer Jupp Heynckes bleibt derweil bei seiner klaren Ansage, dass er im Sommer in den Ruhestand gehen möchte: "Es ist überflüssig, das Ganze zum Thema zu machen", sagte Heynckes dem kicker. Entsprechend schlussfolgert das Fachmagazin, dass es beim Nein bleibe.

Zuletzt hatte Uli Hoeneß bei der SpoBis erneut bekräftigt, dass es "keinen Plan B" zu einer Verlängerung von Heynckes gebe und dass er die Chance darauf auf "zehn Prozent" beziffere.

Sansone träumt von Rückkehr zum FC Bayern

Nicola Sansone vom FC Villarreal hat zugegeben, nach wie vor an eine Rückkehr zum FC Bayern München zu denken: "So ganz habe ich den Traum, einmal das Trikot des FC Bayern in der Bundesliga zu tragen, noch nicht aufgegeben", sagte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler gegenüber der Sport Bild.

Sansone spielte zusammen mit Roberto Soriano vor zehn Jahren in der Jugend des Rekordmeisters, wurde dort jedoch nicht für gut genug befunden und wechselte ins Ausland. Bei Villarreal ist der Deutsch-Italiener mittlerweile Stammspieler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung