Fussball

Neuer springt Ex-Bayern-Arzt zur Seite

SID
Volker Braun war Teamarzt des FC Bayern

Mannschaftskapitän Manuel Neuer hat nach dem Abschied von Teamarzt Volker Braun von Bayern München eine Lanze für den Mediziner gebrochen.

Der verletzte Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft widersprach auf seiner Facebook-Seite "vehement" Behauptungen, Braun sei "für die Entwicklung meiner Verletzung verantwortlich, da er nicht die idealen Behandlungsmethoden angewandt habe".

Braun treffe "absolut keine Schuld", sagte Neuer, der sich Mitte September einer Operation am linken Mittelfuß hatte unterziehen müssen. "Ich kann sogar versichern, dass er die allerbesten Methoden angewandt hat, welche die moderne Medizin ermöglicht", ergänzte Neuer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung