Rummenigge vermied Bekenntnis zu Robbery

Von SPOX
Mittwoch, 04.10.2017 | 09:51 Uhr
Franck Ribery und Arjen Robben klatschen sich beim Spiel gegen Wolfburg ab
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Karl-Heinz Rummenigge vermied vor dem Spiel des FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain ein klares Statement zu Franck Ribery und Arjen Robben. Ein Zeichen für eine Trennung im kommenden Sommer?

Während der Reise nach Paris sprach die SportBild mit Rummenigge. Der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters wollte schon damals kein Statement zur alternden Flügelzange Robbery abgeben - beide sorgten zuletzt medial für Aufsehen.

Ribery warf gegen den RSC Anderlecht sein Trikot wütend auf die Bank, nachdem ihn Carlo Ancelotti auswechselte.

Robben soll den italienischen Trainer intern hart kritisiert haben, streitet das allerdings ab. So oder so nähern sich beide ihrem Karriereende.

Eine Trennung oder Weiterbeschäftigung ist eine wichtige Entscheidung für den FC Bayern der Zukunft.

Rummenigge deutet Trennung im Sommer an

Rummenigge sagte aber: "Wir sind jetzt gerade einmal im September. Da befassen wir uns nicht mit Dingen, die nächstes Jahr im Sommer zu entscheiden sind. Wir machen das in aller Ruhe."

Er vermied auf Nachfrage ein klares Bekenntnis zu einem der beiden Superstars. "Das weiß ich nicht, das kann ich jetzt heute nicht entscheiden", so Rummenigge auf die Frage, ob beide den Transfersommer in München überleben werden.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung