Verratti-Transfer? Ancelotti: "Keine Chance"

SID
Donnerstag, 19.01.2017 | 14:23 Uhr
Marco Verratti wechselt vorerst nicht nach München
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Carlo Ancelotti von Bayern München rechnet sich "keine Chance" auf eine Verpflichtung seines italienischen Landsmanns Marco Verratti aus. Der Mittelfeldspieler von Paris St. Germain werde dort noch "für lange Zeit bleiben", sagte der 57-Jährige.

Im Zuge jüngster Spekulationen um ein Karriereende des Spaniers Xabi Alonso, dessen Vertrag beim FC Bayern im Sommer ausläuft, waren zugleich Gerüchte um ein Interesse am 24-jährigen Verratti als Nachfolger aufgekommen. "Ich kenne Verratti", sagte Ancelotti, der den Nationalspieler in seiner Zeit bei PSG trainiert hatte, "er ist ein sehr guter Spieler, aber er gehört Paris. Ich habe drei Monate lang nicht mit ihm telefoniert. Keine Chance, dass wir ihn bekommen."

Mit Alonso würde Ancelotti hingegen gerne auch noch über diese Spielzeit hinaus zusammenarbeiten. "Ich denke, er ist sehr wichtig. Ich hoffe, dass er die nächste Saison noch spielt", sagte der Bayern-Coach erneut.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gesprochen habe er mit dem Routinier noch nicht "über diese Situation". Im Trainingslager in Katar hatte Alonso seine Zukunft offen gelassen und sich auch keine Frist für eine Entscheidung setzen wollen.

Marco Verratti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung