"Ancelotti kennt mich noch nicht genau"

Von SPOX
Freitag, 11.11.2016 | 22:00 Uhr
Holger Badstuber sprach über seinen neuen Trainer
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Beim 2:0 (1:0)-Sieg der zweiten Mannschaft des FC Bayern München über den SV Seligenporten durfte Holger Badstuber erstmals nach seiner langen Verletzungspause wieder über 90 Minuten ran. Anschließend sprach er über seinen Fitnesszustand, Coach Ancelotti und seinen Vertrag.

Unter den Augen von Carlo Ancelotti spielte Badstuber über die gesamte Spieldauer. "Ich habe Spaß gehabt. Es war gut, über 90 Minuten zu gehen. Ich fühle mich auch nach dem Spiel noch gut - das ist für mich das Wichtigste. Ich dachte, ich würde mich ausgelaugter fühlen", sagte der FCB-Innenverteidiger nach der Partie.

Beide FCB-Tore erzielte der 20-jährige Marco Hingerl. In der Halbzeitpause erkundigte sich Ancelotti noch einmal bei persönlich bei Badstuber: "Der Trainer hat mich gefragt, ob alles okay ist und ob ich durchspielen kann. Ich wollte unbedingt bis zum Ende spielen und konnte das auch durchziehen", erklärte Badstuber, der es Ancelotti positiv anrechnete, dass der Italiener das Spiel von der Tribüne aus mitverfolgte: "Es zeugt davon, dass er sich für seine Spieler interessiert. Er kennt mich auf dem Spielfeld noch nicht so genau."

Für ihn persönlich sei es beim Einsatz in der zweiten Mannschaft "um den Spielrhythmus" gegangen "und darum, Räume wieder besser zu sehen und die Intuition zurückzugewinnen. Das konnte ich heute praktizieren, darüber bin ich froh", so der Comebacker.

"Sehe mich gerade bei 85, 90 Prozent"

"Mit diesem weiteren Schritt meiner Genesung gehe ich heute zufrieden zuhause. Mir fehlen noch die vollkommene Spritzigkeit und die letzte Power. Das war mein erstes Spiel über 90 Minuten, das kann man nicht mit dem täglichen Training vergleichen. Die Kraft kommt aber wieder", blickte Badstuber positiv in die nächsten Wochen voraus.

Ob es schon für die Startelf im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund nach der Länderspielpause reicht, ließ er offen: "Ich hoffe, gegen Dortmund bei der Mannschaft dabei zu sein. Wie der Trainer genau plant, kann ich nicht sagen", so Badstuber, der sich dafür aber wohl noch nicht für fit genug hält: "Es ist noch Potenzial nach oben. Ich sehe mich gerade bei 85, 90 Prozent. Um die Topspiele zu bestreiten, braucht man 100 Prozent. Das weiß auch der Trainer."

Dennoch machte er aber deutlich, dass sein "Anspruch ein anderer ist": "Weitere Einsätze in der Reserve seien "von meiner Seite aus erst einmal nicht geplant." Über seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag wolle er jedoch "öffentlich nicht reden": "Wenn es eine Tendenz gibt, erfahren Sie es auch rechtzeitig", versicherte er.

Bayern München in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung