Fussball

BVB - News und Gerüchte: Mario Götze noch ohne Angebot von Borussia Dortmund?

Von SPOX
Mario Götze hat seinen Stammplatz beim BVB verloren.

Mario Götzes Vertragsverlängerung beim BVB hängt nach wie vor in der Schwebe. Sebastian Kehl kritisiert die eigene Mannschaft und Ömer Toprak wechselt innerhalb der Bundesliga. Hier sind die News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB: Mario Götze noch ohne Angebot von Borussia Dortmund?

Wie die Bild am Sonntag berichtet, hat der BVB Mario Götze bisher kein konkretes Angebot zur Verlängerung des im Sommer 2020 auslaufenden Vertrags unterbreitet. Und sollte Götze noch eines erhalten, müsste er wohl mit deutlichen Gehaltseinbußen rechnen.

Aktuell verdient der Weltmeister von 2014 rund zehn Millionen Euro im Jahr, künftig dürfte sein Salär auf acht Millionen schrumpfen. Ob Götze also über den nächsten Sommer hinaus das schwarzgelbe Trikot tragen wird, ist fraglich.

Aktuell ist er bei Trainer Lucien Favre zudem nur zweite Wahl. Sowohl im Supercup gegen den FC Bayern (2:0) als auch im DFB-Pokalspiel gegen den KFC Uerdingen (2:0) saß Götze zunächst auf der Bank und musste Konkurrent Paco Alcacer beim Toreschießen zusehen.

Mario Götze im Steckbrief

Geburtstag3. Juni 1992
GeburtsortMemmingen
PositionOffensives Mittelfeld / Sturm
Starker FußRechts
ProfivereineBorussia Dortmund, FC Bayern München

Sebastian Kehl kritisiert Spieler von Borussia Dortmund

In der Startelf stand Götze lediglich beim Testspiel gegen Preußen Münster am Samstag. Dort erzielte er kurz vor Schluss einen Doppelpack und besiegelte so den 4:0-Endstand. Ein deutliches Ergebnis, das trotzdem nicht unbedingt für gute Stimmung im BVB-Lager sorgte. Vor allem Sebastian Kehl äußerte sich anschließend kritisch über das Auftreten der Spieler.

"Mir haben ein paar Dinge nicht gefallen. Heute war es wichtig, dass sich der ein oder andere zeigt. Da hätte mehr kommen können", mahnte der Leiter der Lizenzspielerabteilung: "Um sich aufzudrängen, um einen Eindruck zu hinterlassen, muss mehr kommen."

Nachdem erst am Freitagabend das Pokalspiel anstand, ließ Favre gegen Münster eine namhafte B-Elf auflaufen. Mit dabei waren neben Götze auch beispielsweise Bruun Larsen, Julian Brandt, Mahmoud Dahoud oder Dan-Axel Zagadou.

BVB: Ömer Toprak wechselt zu Werder Bremen

Lange wurde über einen Abgang gemunkelt, jetzt ist es offiziell: Ömer Toprak wechselt zum SV Werder Bremen. Den Norddeutschen schließt sich der Verteidiger zunächst für ein Jahr leihweise an, danach wird es laut Werder "mit hoher Wahrscheinlichkeit" eine feste Verpflichtung geben.

Toprak, der dann um die fünf Millionen Euro Ablöse kosten würde, stand bislang in 227 Bundesligapartien für den BVB, Bayer Leverkusen und den SC Freiburg auf dem Platz. In Dortmund konnte er sich nie zum unumstrittenen Stammspieler durchsetzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung