Fussball

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke: "Alle hatten Angst vor der Situation"

Von SPOX
BVB-Boss Watzke hat sich zur Drucksituation im Titelrennen geäußert.

Hans-Joachim Watzke hat im BVB-Feiertagsmagazin zugegeben, dass seine Mannschaft unter dem Druck im Titelrennen gelitten hat. Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund habe "gemerkt, dass alle ein bisschen Angst vor der Situation hatten".

Dabei spricht Watzke den 33. Spieltag an. Der BVB musste gewinnen, um die Chance auf den ersten Meistertitel seit 2012 zu wahren. "Die Bayern gewinnen nicht in Leipzig, wir gewinnen nicht gegen Düsseldorf - und haben es dann versiebt. Das war schon großer Ballast", sagte Watzke.

Er glaubt jedoch, "dass die Mannschaft den größten Druck jetzt nicht mehr hat". Stattdessen spüre er, dass das Team von Trainer Lucien Favre wieder an die Titelchance glaubt. "Wir haben 73 Punkte, die Saison ist für uns insgesamt sehr gut gelaufen und jetzt sollten wir noch das Tüpfelchen auf das i setzen", meinte Watzke.

Schon Sportdirektor Michael Zorc hatte am Donnerstag auf der Pressekonferenz gesagt, dass eine Führung gegen Borussia Mönchengladbach beim FC Bayern etwas auslösen könnte. "Der Druck, den man aushalten muss, ist schon gewaltig. Es ist alles möglich. Daraus ziehen wir den Optimismus", pflichtete ihm Watzke bei.

Auch ohne Meisterschaft wäre der BVB-Boss hochzufrieden mit der aktuellen Saison: "Die Bundesliga ist sehr gut gelaufen, das hätten wir uns nicht träumen lassen. Niemand hat uns auf der Rechnung gehabt. Wir fallen nicht ins Bodenlose, wenn es nicht klappt."

Die Bundesliga-Tabelle vorm 34. Spieltag

So sieht es aus im Meisterrennen. Bayern hat es in der Hand. Mit einem Sieg gegen Frankfurt in der Allianz Arena sind die Münchner erneut deutscher Meister.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3383:315275
2.Borussia Dortmund3379:443573
3.RB Leipzig3362:273566
4.Borussia M'gladbach3355:401555
5.Bayer Leverkusen3364:511355
6.Eintracht Frankfurt3359:431654
7.Wolfsburg3354:49552
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung